Was tun mit den Lieblingsfotos? Macht was aus euren Bildern!

with 5 Kommentare
Meine Lieblingsfotos von Äpfeln
Lieblingsfotos von Äpfeln

Lieblingsfotos aus dem Urlaub, von einem schönen Fest oder auf einem Spaziergang aufgenommen, müssen nicht perfekt bearbeitet und zugeschnitten in irgendwelchen Ordner auf der Festplatte verstauben.
Aber was kann man sonst noch mit seinen Fotos machen?
Früher klebte ich meine Lieblingsfotos fein säuberlich in ein Album ein oder steckte die einzelnen Dias gewissenhaft in die diversen Kästen. Heutzutage kann man viel mehr mit seinen Bildern anfangen und von diesen vielen Möglichkeiten werde ich an dieser Stelle in Zukunft  immer wieder einmal berichten.

Was tun mit den Lieblingsfotos?

Natürlich werden Abzüge von Fotos immer noch bestellt oder selbst ausgedruckt. Gerade ältere Leute können oft mit einem „echten“ Foto mehr anfangen. Was die digitale Technik aber viel leichter und günstiger macht, ist die Erstellung von Postern, Leinwänden, Acrylglasbildern und Postkarten mit den eigenen Motiven. Inzwischen sind auch die Lebensmittel-Discounter auf diesen Zug aufgesprungen. So bietet Lidl-Fotos auf seiner Internetseite ein breites Repertoire von digitalen Abzügen an. Ich habe diesen Dienstleister selbst noch nicht ausprobiert, aber mir wurde von fotografierenden Freunden von dem guten Preis-Leistungsverhältnis und der schnellen Lieferung vorgeschwärmt.

Fotobücher

Fotobücher gibt es in allen Größen, Formaten, Ausführungen und sie haben längst das altehrwürdige Fotoalbum verdrängt. Auf dem Markt finden sich bereits so viele Anbieter, dass es dem Laien oft schwer fällt, die verschiedenen Angebote und Leistungen miteinander zu vergleichen. Wichtig ist hier für den Anfang, dass man mit der Software gut zu Recht kommt. Also nehmt euch lieber ein bisschen Zeit und probiert die Programme vom verschiedenen Dienstleistern aus, bevor ihr mit dem eigentlichen Hochladen startet.

Fotogeschenke

Inzwischen sind Fotogeschenke mehr als ein Fotopuzzle oder ein personalisiertes Mousepad. Man kann Handyschalen genauso mit seinen Lieblingsfotos bedrucken lassen, wie Taschen, Wohnaccessoire und vieles mehr. Aber das am meisten gestaltete Fotogeschenk dürfte immer noch der Fotokalender sein.
Vielleicht auch eine der nettesten Methoden, etwas aus seinen Lieblingsfotos zu machen!

Foto: Lieblingsfotos von Äpfeln ©traumalbum.de
Text: Was tun mit den Lieblingsfotos? ©traumalbum.de

Bitte teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn1Share on StumbleUpon0Pin on Pinterest0Email this to someone

5 Antworten

  1. Geli
    |

    …ja das sind viele schöne Ideen und noch eine habe ich,

    …ich habe mein Hobby auf Erstellung von Minibooks ausgerichtet, ich bastle sie selbst, vom Cover bis zum Innenleben, lasse nur die Bilder, die ich übers Internet ins Fotolabor sende entwickeln und dann kommen sie her und ich beginne…

    hier stehen zu vielen Themen die ich fotografierte viele Bücher in allen Formen und Größen und Ausführungen, das macht mir Freude…
    sehen kann man es sich hier http://gelisbastelecke.blogspot.de/ an…

    lG Geli

    • Sabienes
      |

      @Geli: Deine Minibücher sind aber wirklich schön!
      LG
      Sabienes

  2. minibar
    |

    Genau, Foto-Kalender hatte unsere Tochter immer von unseren gemeinsamen Urlauben gestaltet. Das waren immer super Erinnerungen.
    Aber inzwischen verbringt sie ihre Urlaube mit ihrem Mann…. lach. Ist ja auch richtig.
    Wir schauen uns manchmal unsere Urlaubsfotos an.
    Ich bin seit heute Mittag doch schon wieder daheim.
    Im Oktober soll ich noch einmal hin, dann wollen sie Vergleichsdaten haben.
    Liebe Grüße Bärbel

    • Sabienes
      |

      @minibar: Schön, dass du wieder da bist!
      LG
      Sabienes

  3. Paleica
    |

    da bin ich grade dabei 🙂 das kleine und das große fotobuch ist fertig, ein weihnachtsgeschenk für einen guten freund, der sich für eins der bilder sehr begeistert hat, hinter glas gedruckt und ausständig sind noch die triptychons fürs büro ^.^

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist Mehr darüber

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close