An der Fassade der Admiralität: Send me an Angel #26

with 10 Kommentare
Engel an Fassade der Admiralität
Engel an der Fassade der Admiralität in St. Petersburg

Schön, dass ihr wieder bei meiner Fotoaktion „Send me an Angel“ vorbei schaut. Heute sind wir bei der 26. Ausgabe angelangt. Das ist natürlich epochal! Vielen Dank für’s Mitmachen.
Gleich einmal das Wichtigste vorweg:
Es gibt Engelsmotive, die sich immer wieder wiederholen. Das beste Beispiel sind die berühmten Engel von Raffaello Santi (Raffael, Raffaelo) aus der Sixtinischen Kapelle, von denen es unendlich viele Variationen gibt. Auch ist es gut möglich, dass mehrere Personen andere,  gleiche Engelsfiguren besitzen. Natürlich dürft ihr hier eure Engel immer zeigen, auch wenn der gleiche oder ähnliche Engel bereits von jemand anders gezeigt wurde. Schließlich handelt es sich um euren Engel oder eure Entdeckung. Nur die Fotos sollten von euch selbst sein.

Ich zeige euch heute mal wieder einen Engel aus St. Petersburg. Ich habe sie an der Fassade der Admiralität entdeckt, einem großen, knallgelben klassizistischten Bau zwischen St. Isaaks Kathedrale und der Newa. Gerade auf Grund des Baustils könnte man sich mal wieder darüber unterhalten, ob es sich hier wirklich um Engel oder gar um Göttinen mit Flügeln handelt.

 Loading InLinkz ...
Foto: Engel an der Fassade der Admiraliät in St. Petersburg ©traumalbum.de
Text: An der Fassade der Admiralität: Send me an Angel #26 ©traumalbum.de
Bitte teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0Pin on Pinterest0Email this to someone

10 Antworten

  1. minibar
    |

    Liebe Sabienes, diese Raffael-Engel habe ich auch in und auf allen möglichen Dingen.
    Auch die werde ich so nach und nach zeigen.
    Deine Engel über dem Eingang der Admiralität sind sehr schön. Sie tragen Fahnen, das passt ja sogar.
    Eine wunderschöne Darstellung auf dem gelben Stein.
    Dir einen guten Sonntag ♥
    Bärbel

    • sabienes
      |

      @minibar: Das ist so eine Art in Sankt Petersburg, die alten schönen Gebäuden in auffälligen Farben zu streichen. Und dadurch kommen die Verzierungen sehr gut zur Geltung.
      LG
      Sabienes

      • minibar
        |

        Am nächsten Sonntag bin ich im Urlaub, werde aber einen Engel posten.
        Ich fürchte, ich kann ihn nicht hier verlinken und erst recht nicht bei InkLinz, vermute ich.

        • sabienes
          |

          @minibar: Mach dir keine Sorgen, dass kann ich dann machen!
          LG
          Sabienes

          • minibar
            |

            Das ist lieb von dir ♥
            Danke

  2. Heidrun
    |

    Liebe Sabiene,
    wie doch die Zeit vergeht! Und heute einmal Dir ein Dank fürs Hosting 🙂

    … ein Paar barocke Engelsfiguren, keine Putten, jedoch üppg gebaut. Eine interessante Reise muss es gewesen sein!

    Herzliche Grüßle und Dir noch einen schönen Sonntagabend
    wünscht Dir Heidrun

    • sabienes
      |

      @Heidrun: Der Dank geht an dich und alle Teilnehmer zurück!
      Üppig gebaute Frauenkörper – genau richtig für eine russische Admiralität, schätze ich.
      LG
      Sabienes

  3. Sandra
    |

    Hallo Sabine,

    frisch importiere und auch noch sozusagen geliehen Engelsware :-D.

    Liebe Grüße
    Snadra

    • sabienes
      |

      @Sandra: Ihr seid ja wirklich mords aktiv gewesen! 😉
      LG
      Sabienes

  4. Daggi
    |

    Nachdem ich Deine imposanten Engel gesehen habe, ist mein 2. Blick auf den Engel von Minibares gefallen, den muss ich mir gleich mal aus der Nähe ansehen 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist Mehr darüber

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close