Website-Icon Sabienes TraumAlbum

Eingang zur Unterwelt – Gruseliges und Geheimnisvolles auf Teneriffa

unterwelt

Eingang zur Unterwelt – Gruseliges und Geheimnisvolles auf Teneriffa

Heute wird es hier auf dem TraumAlbum sehr gruselig und vielleicht sogar gefährlich werden! Denn diesmal ist der Eingang zur Unterwelt gesucht.

Was der eine vielleicht mit einer Schamanischen Reise verbindet und der andere mit einer Wanderung durch Mordor, ist für mich das uralte Lavagestein auf Teneriffa. (Und es ist kein Zufall, dass ich gestern und heute Fotos von dieser Insel zeige. Eher ein bisschen Faulheit, andere Bilder zu suchen, die auch gut passen würden.)

Eingang zur Unterwelt oder: Von Teneriffa nach Mordor

Hier sieht es fast so aus, als müsste man da einen Ring irgendwo reinschmeißen, oder?

Flechtenbehangene Felsen

Wenn an den Hängen des Teide die Passatwolken hängen bleiben, könnte man wirklich meinen, dass nun gleich die Welt zu Ende ist. Und manchmal ist sie das dann auch …

Dahinter ist das Ende der Welt

Danach kommt nur noch die Hölle oder irgendein Vorhof davon:

Hier loderte einmal wirklich ein Höllenfeuer

Und hier hat tatsächlich ein Höllenfeuer gelodert. Denn nur wenige Wochen vor unserem damaligen Aufenthalt auf Teneriffa wütete im Landesinneren ein verheerender Waldbrand, der viel von der empfindlichen Natur zerstört hat. Trotz Wind und Wetter war der Brandgeruch immernoch wahrnehmbar.

Trotz all dieser Schrecknisse wünsche ich euch einen wunderschönen, sonnigen, fröhlichen Sonntag! Aber passt gut auf euch auf, wo immer ihr gerade seid …

***





Text: Eingang zur Unterwelt – Gruseliges und Geheimnisvolles auf Teneriffa ©traumalbum.de
Alle Fotos: Eingang zur Unterwelt – Gruseliges und Geheimnisvolles auf Teneriffa ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Titel
Eingang zur Unterwelt - Gruseliges und Geheimnisvolles auf Teneriffa
Beschreibung
Der Eingang zur Unterwelt oder vielleicht auch Mordor könnte überall sein. Für mich liegt er vielleicht zwischen dem zerklüfteten Vulkangestein auf Teneriffa
Autor
Die mobile Version verlassen