Fensterkabinett – Ein heimlicher Blick hinein und einer hinaus

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 3 Monaten

Fenster sind die Augen eines Hauses.
Ein Fenster hat etwas Geheimnisvolles und zugleich Voyeuristisches und zwar für beide Seiten. Es mag verschlossen oder offen sein, signalisiert aber immer eine gewisse Zugänglichkeit, aber auch Schutzlosigkeit oder genau das Gegenteil.
Und manchmal gewährt es dem aufmerksamen Spaziergänger einen heimlichen Einblick in ein fremdes Leben.

Beim Ansehen der Bilder frage ich mich, welche Träume wohl hinter diesen Fenstern geträumt worden sind? Glückliche Träume? Albträume? Oder war gerade keiner zuhause?

Die Sammlung Fensterkabinett ist eine der ersten Fotosammlungen, die ich jemals für dieses Traumalbum erstellt habe. Zum Teil findet ihr hier noch Bilder, die ich ehemals mit einer analogen Kamera als Dia gemacht habe. Das hat immer auch Auswirkungen auf die Qualität der Bilder. Aber diese Technik hat immernoch einen ganz besonderen Charme.

Starte die Diashow und klick dich durch mein Fensterkabinett. Dann siehst du, wie ich das meine!

Für mehr Informationen über die einzelnen Bilder dieser Sammlung empfehle ich dir das dazugehörige Archiv.

***





Text: Fensterkabinett – Ein heimlicher Blick hinein und einer hinaus ©traumalbum.de
Alle Fotos: Fensterkabinett – Ein heimlicher Blick hinein und einer hinaus ©traumalbum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − dreizehn =