In der Weihnachtsbäckerei – keine Plätzchen für PPP#50!

with 16 Kommentare
weihnachtsbäckerei
Aus der Weihnachtsbäckerei

Wollte ich euch ein Foto aus meiner Weihnachtsbäckerei zeigen, müsste ich hier eine Ansicht meiner (aufgeräumten) Küche veröffentlichen und sonst nichts. Denn blöderweise backe ich keine Weihnachtsplätzchen und somit gibt es auch in meiner Umgebung keinen Raum, der diese Bezeichnung verdient.
Aber für euch habe ich mich tatsächlich ins Zeug gelegt. Ich habe zwar keine Zimtsterne oder Lebkuchen fabriziert, dafür gibt es heute bei mir leckere Schokoladenkuchen mit Zimt, die nicht nur in der Weihnachtszeit schmecken.
Und ich habe auch noch gleich ein Rezept mitgebracht!

Aus der Weihnachtsbäckerei: Schoko-Zimt-TraumSchoko-Zimt-Traum

 

Man nehme (für 16-20 Stück, je nachdem, wer wie schneidet):

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 20 g Speisestärke
  • 75 g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Espressopulver
  • 150 g gemischte Nüsse oder Walnüsse
  • Ein bisschen Zitronenschale
  • Eine Prise Salz
  • Eine Prise Chili
  • Puderzucker zum Bestäuben

Jetzt geht’s los:

  1. Die Nüsse hacken und zur Seite stellen
  2. Die Schokolade hacken und zusammen mit der Butter schmelzen und dann abkühlen lassen
  3. Die abgekühlte Masse mit den übrigen Zutaten gut verrühren
  4. Zum Schluss die gehackten Nüsse untermischen
  5. Den Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft 175°C) vorheizen (Ober- und Unterhitze ist besser)
  6. Den Teig in eine gut gefettete Backform (etwa 25 x 30 cm) füllen
  7. 20 – 30 Minuten backen

Den Kuchen ein bisschen abkühlen lassen, in Würfel schneiden und mit Puderzucker bestäuben. Dann genießen!

 

Das Rezept ist so einfach, dass es sogar mir gelingt, die Zutaten sind auch nicht so exotisch, dass man sie nicht im Haus haben könnte. Man kann den Kuchen sehr gut varieren und statt dem Espressopulver einen starken Espresso verwenden, mit Himbeergeist als mögliche Zutat experimentieren oder, wenn Kinder mitessen sollen, Kaffee und Alkohol weglassen. Bei dieser „Weihnachtsbäckerei“ ist die Küche schnell wieder auf Vordermann gebracht und man hat keinen Stress in der Vorweihnachtszeit.

Und schließlich wollen wir das doch alle, oder?logo

Ich wünsche euch noch einen schönen 3. Advent und schicke euch bei dieser Gelegenheit noch zu Sandra rüber. Bei ihr findet ihr weitere Beiträge zu diesem Thema. 

Alle Fotos: Schoko-Zimt-Traum aus der Weihnachtsbäckerei ©traumalbum.de
Text: In der Weihnachtsbäckerei – keine Plätzchen für PPP#50! ©traumalbum.de
Bitte teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0Pin on Pinterest0Email this to someone

16 Antworten

  1. Daggi
    | Antworten

    Schokokuchen mit Zimt, Du hast mich 🙂 Würde mir auch völlig reichen, aber die Mädels haben kürzlich schon verkündet, was sie sich vorstellen, was wir noch alles backen …

    • Sabienes
      | Antworten

      @Daggi: Ich hoffe, deine Mädels haben dich nicht allzu sehr in Stress gebracht!
      LG Sabienes

  2. Sandra
    | Antworten

    Hallo Sabine,

    ich liebe Zimt, ausser im Kaugummi. Somit könntest du mich mit dem Kuchen in jedem Fall auch locken. Ausserdem liest sich das Rezept so, als könnte ich es auch mal Wagen 😁.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Sabienes
      | Antworten

      @Sandra: Zimt im Kaugummi ist wirklich eklig!
      LG Sabienes

  3. Elke
    | Antworten

    Zimt mag ich auch sehr.
    Der ist ja auch in Pepparkakshjärtan. Ohne geht nicht..

    Das, dein Recept liest sich gut. Ich hab Lust bekommen
    es mal zu versuchen. Schaut sehr lecker aus auf dem Foto.

    Liebe Grüsse, Elke

    • Sabienes
      | Antworten

      @Elke: In Peppars – was? Klingt nach Pfefferkuchen!
      LG Sabienes

  4. moni
    | Antworten

    Liebe Sabine,
    schon beim Lesen läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe einfache Kuchen, die man je nach Geschmack, Gelegenheit und Vorlieben abändern kann.
    Das Rezept habe ich gleich mal „mitgenommen“!
    Hab einen guten Wochenstart
    herzlichst moni

    • Sabienes
      | Antworten

      @moni: Viel Spaß beim Nachbacken!
      LG Sabienes

  5. Teamworkart
    | Antworten

    Sehr gut, ist abgespeichert fürs kommende Wochenende zum vorweihnachtlichen Familienkaffee…
    Schnell, einfach und lecker, so muss das sein… 🙂

    LG Sabine

    • Sabienes
      | Antworten

      @Teamworkart: Man könnte den Kuchen ja auch noch erweitern 😉
      LG Sabienes

  6. Barbara
    | Antworten

    Guten Morgen, Sabienes,

    auch ich gehöre zu den Zimt-Liebhaberinnen. Im Moment zimtet es ganz weihnächtlich aus meinem Duftlämpchen. 🙂
    Dein Schoko-Zimt-Traum gefällt mir gut und die Fotos sind – wie immer – traumhaft.
    Also ehrlich: Diesmal sind sie sogar zum Reinbeissen.

    Mit lieben Grüssen
    Barbara

    PS: Ich hab’s auch nicht so mit Kekse backen, sondern eher mit Lebkuchenmannli und Weihnachts-Muffins. 🙂

    • Sabienes
      | Antworten

      @Barbara: Ist man in der Schweiz überhaupt so verrückt nach Weihnachtsplätzchen? Ich bin nämlich gerade am Überlegen, ob das nicht so eine typisch deutsche Angelegenheit ist.
      LG Sabienes

  7. Julia
    | Antworten

    Jamm, das sieht köstlich aus. Diser Schoko-Zimt-Traum den würde ich auch Probieren. Esse doch ein Stück für mich mit 🙂

    Wünsche dir eine schöne Woche
    Julia

    • Sabienes
      | Antworten

      @Julia: Ich habe sogar 2 Stück für dich mitgegessen. Ich hoffe, das war OK?
      LG Sabienes

  8. Paleica
    | Antworten

    wahnsinn, das sieht ja unfassbar lecker aus! wie schade, dass man kuchenstücke nicht beamen kann!

    • Sabienes
      | Antworten

      @Paleica: Ja, manchmal ist das wirklich schade!
      LG Sabienes

Deine Gedanken zu diesem Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist Mehr darüber

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close