Schnecken – Kleine Schleimer in inspirierenden Häusern

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 6 Monaten

schnecken

Gehäuse einer Schnecke im Wald

Schnecken, das heutige Thema bei der Fotoaktion Punkt, Punkt, Punkt ist so gar nicht meinem Geschmack.
Denn ich hasse diese schleimigen Kriecher und Allesfresser und mache dabei keinen Unterschied, ob sie ein Schneckenhaus tragen oder nicht.

Schnecken – Kleine Schleimer in inspirierenden Häusern

Eigentlich sind gerade Weinbergschnecken sehr nützliche Tiere und interessant sind sie dazu auch noch. Dies behautptet zumindest der Bund Naturschutz (BUND) in diesem Artikel. 

Wenn es nach mir ginge, könnte die Natur aber auch auf sie verzichten – was sie wahrscheinlich nicht kann.

schnecke aus glas

Schnecke oder Spirale aus Glas

Allerdings mag ich die typische Spiralform auf den Schneckenhäusern dann doch wieder – schließlich habe ich euch ja lange genug mit der Fotoaktion “Spiralen ohne Ende” gequält.
Diese Schnecke oder Spirale aus Glas entdeckte ich bei einem Glaskünstler in Hamburg, der uns während eines Regengusses ein trockenes Obdach gewährt hat.

Da es bei uns in der Region nicht so sehr viel regnet, ist mein Garten nicht so schneckenverseucht, wie es zum Beispiel in den sumpfigen Auen von Oberbayern der Fall sein mag. Dennoch kann ich diese Viecher nicht leiden.
Die einzigen Schnecken, die ich wirklich gerne mag, sind diese hier:

Nussschnecke

Leckere Nussschnecke

Ich weiß, ich habe dieses Bild schon mal auf einem anderen Blog gezeigt. Aber so oft habe ich keine Gelegenheit, leckere Nussschnecken zu fotografieren.
Bei dieser Fotoaktion werden jede Woche Beiträge zu einem Thema veröffentlicht, welches von einem der Teilnehmer vorgeschlagen worden ist.

Nachtrag aus dem Jahr 2021: Leider ist diese Fotoaktion beendet und der Blog, von dem sie ausgegangen war, ist gelöscht.

***





Text: Schnecken – Kleine Schleimer in inspirierenden Häusern ©traumalbum.de
Alle Fotos: Schnecken – Kleine Schleimer in inspirierenden Häusern ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Schnecken - Kleine Schleimer in inspirierenden Häusern
Titel
Schnecken - Kleine Schleimer in inspirierenden Häusern
Beschreibung
Egal ob es sich um Nacktschnecken oder Weinbergschnecken handelt, ich kann Schnecken nur als Nuss- oder Zimtschnecken akzeptieren.
Autor
Veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit , , , .

14 Kommentare

  1. Liebe Sabiene,
    beim Anblick der leckeren Nuss-Schnecke ist mir jetzt das Wasser im Munde zusammen gelaufen. Zum Glück habe ich grade Plätzchen gebacken und kann mich gut trösten. 😉
    Angenehmen Sonntag
    moni

  2. Deine Tierschnecke war ja so nett, sich so gut im Laub zu tarnen, dass sie feindlich und ablehnend gesonnenen Gemütern wie mir kaum auffällt. Mein heutiger Favorit bei dir ist aber definitiv das letzte Foto, wobei ich es lieber mit Zimt statt Nuss mag.
    LG Iris

    • @Iris: Mit Zimt mag ich die Schnecken auch sehr. Zimtschnecken waren ja immer das Lieblings-Frustessen von Kommissar Wallander und tatsächlich sind die aus der Konditorei Fridolfs in Ystad unerreicht 😉
      LG
      Sabienes

  3. Das erste Foto finde ich dekorativ aus dieser Perspektive.
    Ich hab nichts gegen Schnecken im Allgemein, abgesehen von Nacktschnecken, da ist bei mir auch Stopp.

    Jo ich habs ja nah zu Kommissar Wallander und die aus der Konditorei Fridolfs in Ystad 🙂
    Leider sind sie zu viel Zucker drauf, aber manchmal kann ichs nicht lassen..

    Liebe Grüsse
    Elke

    • @Elke: Bist du öfters in Ystaad? Ich hab die Stadt mal besucht, als ich in Malmö gewesen bin und habe die wichtigsten Wallander-Stationen aufgesucht.
      Hübsches Städtchen!
      LG Sabienes

  4. Hallo Sabine,

    gibt den armen Kerlchen eine Chance, sie kriechen schon seit Urzeiten durch die Gegend ;-). Da gab es noch gar keine Gartenbesitzer die sauer auf sie werden konnten. Zugegeben, wenn man alles schon gepflanzte weggefressen bekommt ist das nicht lustig. Aber das Tier an sich, zumindest mit Haus sieht doch sehr schön aus. Deine Glasschnecke übrigens auch, und beim Thema Hefeschnecken bekomme ich sofort Hunger. Ich habe eine Freundin die die total lecker hinbekommt. Ich müsste sie wohl mal wieder dran erinnern *grins*.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • @Steineflora: Das ist mal eine gute Idee! Dieses Schneckenhaus hätte ich gleich mitnehmen sollen …
      LG Sabienes

  5. Oh oh, da habe ich ja die Popokarte gezogen, denn ich liebe Gehäuseschnecken ohne Ende. Groß und klein. Nur die Nacktschnecken, die mag ich gar nicht.
    Aber auch Gehäuseschnecken können zur Invasion werden, das habe ich auch schon erlebt.

    In diesem Sinne… beißen wir mal in die Leckerschnecke rein.

    LG Alison

    • @Alison: Die Gehäuseschnecken fressen auch alles, sie sehen nur dekorativer aus.
      LG Sabienes

  6. Guten Morgen, Sabienes,

    genau so, aber ganz genau so, geht es mir auch. 🙂
    Hefeschnecken hätte ich auch im Archiv gehabt, aber keine einzige inhefige Schnecke. Am Sonntag aber ist es passiert. Ich habe Schnecken fotografiert. Auch wenn es nur die leeren Häuschen waren, so ist doch das auch etwas, oder?

    Mit lieben Grüssen aus der Schweiz!
    Barbara

    • @Barbara: Es steht nirgendwo geschrieben, dass die Schnecken immer zuhause sein müssen, wenn sie fotografiert werden 😉
      LG
      Sabienes

Kommentare sind geschlossen.