Alles meins! Meine Sammlung von Schneekugeln

with 6 Kommentare
Alles Meins! Schneekugeln
Alles meins!

Heute erzähle ich euch einmal von einer meiner Sammelleidenschaften. Ich sammle ja verschiedene Dinge: Fotos zu bestimmten Themen, Bücher, alte Fotoapparate und Schneekugeln.

Alles meins! Meine Sammlung von Schneekugeln

Früher galten diese wunderbaren Glaskugeln mit ihrem Flitter oder künstlichen Schneeflocken, die erst beim Schütteln so richtig zu sehen sind als der Inbegriff von Kitsch überhaupt – gleich nach dem Wackeldackel. Seit einigen Jahren erleben sie wieder eine Art von Renaissance, was auch die diversen Souvenirhändler an touristisch relevanten Plätzen bald erkannt haben.
Meine Schneekugelsammlung umfasst 26 Stück aus den verschiedensten Ländern und ist im Gäste-WC zu besichtigen. Ganz vorne seht ihr meinen Neuzugang aus Ägypten, eine Goldglitzerkugel mit der Nofretete (die ja eigentlich eine Wahl-Berlinerin ist), dahinter kommt eine aus New York, es folgen welche aus Warschau, Hamburg, Sylt und der Normandie (deren enthaltenes Trachtenpärchen dem aus dem Schwarzwald sehr ähnelt) und noch aus anderen Herren Länder. Die meisten habe ich mir selber mitgebracht, aber für andere Reisen fehlte mir die Zeit und die Gelegenheit und so bekam ich sie von Freunden mitgebracht, was mich immer sehr freut.

Das ist mein Beitrag (wie immer auf dem letzten Drücker) für die Fotoaktion „Blickwinkel“ mit dem Thema „Meins“ von Elke.

Wie ist das bei euch? Findet ihr Schneekugeln sehr kitschig?

Foto: Schneekugeln ©traumalbum.de
Text: Alles Meins! Meine Sammlung von Schneekugeln ©traumalbum.de

6 Antworten

  1. Elke
    |

    Hallo, was für eine schöne Sammelleidenschaft! Die Schneekugeln würde ich ja gern mal in der Gesamtheit sehen 😉 Wie viele hast du?
    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Elke

    • Sabienes
      |

      @Elke: Insgesamt sind es im Moment 26 Stück und dann noch 3 Briefbeschwerer aus Murano Glas. Die werden aber früher oder später der Schneekugelflut weichen müssen. Mein Mann ist sehr begeistert von der Aussicht, neue Regale zu installieren 😉
      LG
      Sabienes

  2. Iris
    |

    Schneekugeln an sich braucht man ja eigentlich nicht. Sie sind Kitsch pur. Was man aber braucht, das sind originelle Erinnerunmgsstücke und da wiederum finde ich die Form der Schneekugel ausgesprochen geeignet. Sie faszinierten mich schon als Kind so sehr, dass ich mal die einer Freundin kaputt gemacht habe, um mir das Innenleben genauer anzusehen. Wo Schneekugeln aber wirklich absolut nicht gehen, das ist die Abteilung Photorahmen für persönliche Aufnahmen.

    • Sabienes
      |

      @Iris: Manche Menschen brauchen ein Auto oder einen Quirl nötiger, als eine Schneekugel, das ist richtig! Aber wie sollte ich sonst mein Gäste-WC dekorieren? 😉
      LG
      Sabienes

  3. Lucija Vrdoljak
    |

    Hallo
    Meine Eltern kommen aus Kroatien und wir fahren jedes Jahr dort hinn. Abrr seit ich angefangen ha die Schnekugeln zu sammeln habe ich keine aus Kroatien gefunden … 🙁 🙁 weist du wo ich eine her kriege ??

    • Sabienes
      |

      @Lucija: Ich habe welche in Mostar und Dubrovnik gesehen. Gekauft habe ich mir aber eine am Flughafen in Zagreb. In ihr sieht man einen Leuchtturm, der eigentlich auch irgendwo an der Nordseeküste stehen könnte. Aber irgendwie hat mir die am Besten gefallen.
      LG
      Sabienes

Kommentare sind geschlossen.