Katze und Koch für die Fotoaktion: Alles für die Katz

with 12 Kommentare
Katze und Koch
Da freut sich auch der Koch

Ich möchte mich heute einmal wieder bei der Fotoaktion Alles für die Katz‘ von Kalle blogt beteiligen.
Da ich ja selber keine Haustiere habe, kann ich immer nur fremde Katzen fotografieren – voraus gesetzt, sie erlauben mir dies. Und meistens gelingen einem solche Fotos im Urlaub in südlichen Ländern, weil man dort genügend Zeit und Tier für solche Aufnahmen findet.

Die Katze und der Koch

Diese hübsche Mieze habe ich vor einem Restaurant in Mostar entdeckt. Und ich hatte Glück, weil genau in dem Moment, als ich den Auslöser Logobetägtigt habe, eine Touristin hinter mir das Tier mit den üblichen Geräuschen, mit denen man eine Katze lockt, auf sich aufmerksam gemacht hat (gibt es für dieses Geräusch eigentlich einen Namen?)

Diese Katze vor der Tafel mit dem „leckeren“ Koch kann man auf verschiedene Weise interpretieren.
Oder nur auf eine einzige?

Erzählt es mir!

Foto: Die Katze und der Koch ©traumalbum.de
Text: Katze und Koch für die Fotoaktion: Alles für die Katz ©traumalbum.de

12 Antworten

  1. TanjasBunteWelt
    |

    Hihi also so wie die Fellnase da sitzt, sehe ich den Koch dahinter eher als – die Katze sieht erste Sahne aus 😉
    Aber nicht zum Essen gell *gg*

    • Sabienes
      |

      @TanjasBunteWelt: *g* So in etwa dachte ich auch!
      LG
      Sabienes

  2. kalle
    |

    Liebe Sabienes,

    Katzen wissen sehr genau, was gut ist, und haben einen ausgezeichneten Geschmack! Excellent, sagt der Koch dahinter, und das sage ich auch, denn du hast eine sehr schöne Katze erwischt. Vielen Dank für dein Foto!!! Schönes Wochenende Kalle

    Und nun noch zu meiner Interpretation: diese Katze ist ein hervorragender Koch, und schaut dem Chef du cuisine öfters über die Schulter. Dies macht beispielweise unser Kater. Wenn ich anfange zu kochen, kommt er ab und an auf den Küchenstuhl und schaut, was es zu essen gibt. Wird er zu aufdringlich habe ich meist immer eine Zwiebel ober etwas Knoblauch zur Hand, dann rümpft er die Nase, schüttelt sich und zieht von dannen. Doch meist bleibt er brav nebenan sitzen und beobachte mich beim Kochen – als ob er lernen wolle. Und ich erkläre ihm auch, was ich tue. Selbst verständlich hofft er immer auf ein Leckerli, doch die gibt nicht direkt am Tisch, sonst kommt er dumme Gedanken….

    • Sabienes
      |

      @kalle: Katzen sind ja richtige Gourmets, zumindest habe ich das so gehört. Finde ich witzig, wie euer Kater euch bei der Arbeit überwacht! 😉
      LG
      Sabienes

  3. moni
    |

    Liebe Sabiene,
    was für ein herrlicher gelungener Schnappschuss!
    Tja, etwas Glück gehört zu einem feinen Foto eben auch dazu.
    Angenehmes Wochenende
    moni

    • Sabienes
      |

      @moni: Ich hätte mich bei dieser Touristin (Amerikanerin? Russin? Asiatin?) bedanken sollen. Aber sie war schon weg 😉
      LG
      Sabienes

  4. vivilacht
    |

    gefaellt mir , dein Bild

    • Sabienes
      |

      @vivilacht: Danke!
      LG
      Sabienes

  5. Sylvia Hubele
    |

    Wenn eine Katze was zu futtern haben oder naschen möchte, kann sie sich regelrecht unsichtbar machen. Dann lässt es sich viel besser mausen ;-).
    Diese hier wartet bestimmt darauf, dass sie bald etwas bekommt.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Sylvia

    • Sabienes
      |

      @Sylvia: Vielleicht muss sie auch Gäste ins Lokal locken. Aber es könnte auch sein, dass dies unter ihrer Würde ist.
      LG
      Sabienes

  6. minibar
    |

    Dieses Bild gibt echt eine Menge zu denken, liebe Sabiene.
    Als kenne der Koch die Katze und er mag sie sehr. Aber nicht zum Essen….
    deine Bärbel

    • Sabienes
      |

      @minibar: Du glaubst also nicht, dass der Koch an einen Braten in Rotweinsauce denkt? 😉
      LG
      Sabienes

Kommentare sind geschlossen.