Matschwetter – Schlechtes Wetter bei PPP#20

with 16 Kommentare
matschwetter
Verlorener Schirm

Mit dem von mir vorgeschlagenen Thema habe ich mir bei der sensationellen Fotoaktion Punkt, Punkt, Punkt selbst ein Bein gestellt. Denn heute habe ich mich entschlossen, dass ich das Foto, welches ich ursprünglich für diesen Beitrag im Sinn gehabt habe, doch nicht zeigen werde. Dabei ist dieses Bild mit herrlich im Matsch spielenden Kindern recht passend und sehr lustig. Aber fünfzig Prozent der hier gezeigten Jungs gehören nicht zu mir. Und auch wenn diese inzwischen bis zur Unkenntlichkeit erwachsen sind, möchte ich das nicht verantworten. 

Matschwetter mit und ohne Schirm

Leider habe ich auch keine richtige Alternative, denn anscheinend fotografiere ich bei schlechtem Wetter eher selten und Matsch gehört auch nicht punktpunktpunkt logozu meinen bevorzugten Motiven. 
Aber ich finde, dass dieser Regenschirm ein passendes Symbol für feuchte, matschfördernde Schlechtwetterfronten sein kann, wenn man ihn nicht irgendwo stehen lässt. 

Da hatte eine Freundin von mir schon recht, als sie einmal bemerkte: 

Lieber einmal ein billiges Taxi bezahlt, als einen teuren Schirm stehen lassen!“

Mehr Matschwetter findet ihr wie wie immer bei Sandra auf Always-Sunny!

Und nun wünsche ich euch einen wunderbaren, nicht ganz so schlimm verregnetes langes Pfingstwochenende! 

Foto: Verlorener Schirm ©traumalbum.de
Text: Marschwetter – Schlechtes Wetter bei PPP#20 ©traumalbum.de

16 Responses

  1. moni
    |

    Liebe Sabiene,
    für den Auslöser des „Matschwetters“, also den Regen von oben hilft ein Schirm ganz sicher. Aber noch besser ist es, wenn man grad mal die passenden Stiefel zur Hand (zu Fuß!) hat, gell.
    Der Spruch Deiner Freundin ist echt herrlich und so zutreffend!!! 😉
    Frohe Pfingsten und liebe Grüße
    moni

    • Sabienes
      |

      @moni: Die Freundin hat lauter solche Lebensweisheiten auf Lager, dass ist schon manchmal köstlich.
      Dir auch noch schöne Pfingsten und liebe Grüße
      Sabienes

  2. vivilacht
    |

    Matschwetter gibt es hier selten. Willst du statt dessen etwas von unserer Hitze und Sonne? dein Bild gefaellt mir gut

    • Sabienes
      |

      @vivilacht: Ach nööö …. Zu viel Sonne und Hitze ist ja dann auch nix. Ich mag die unterschiedlichen Jahreszeiten in Mitteleuropa schon sehr gerne 😉
      LG Sabienes

  3. Sandra
    |

    Hallo Sabine,

    dein Foto zeigt doch in sehr schöner Art und Weise was man bei Matschwetter mitnehmen sollte. Oder man bleibt halt daheim, eine recht hübsche Alternative wie ich finde. Bin heute außer kurz ins Studio noch keinen Schritt draußen gewesen ;-). Das war aber auch mal nett.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Sabienes
      |

      @Sandra: Studio ist natürlich bei dem unsicheren Wetter eine Alternative! Zur Zeit bin ich ohne Studio, weil ich so gerne Fahrradfahrer.
      LG Sabienes

  4. Fran Hunne
    |

    Ich möchte dir zu deiner Entscheidung gratulieren. Es ist nicht mehr selbstverständlich, dass Leute sich heute bewusst sind, dass es sowas wie ein „Recht am eigenen Bild“ gibt – und dies entsprechend respektieren! Respekt!
    Außerdem war ja das Thema auch weniger Matsch als Matsch-Wetter – und da passt der Schirm auf jeden Fall.

    • Sabienes
      |

      @Fran Hunne: Es wäre mehr als grenzwertig gewesen, dieses Bild zu veröffentlichen, ohne die Beteiligten zu fragen – besonders bei den fremden Kindern wäre das nicht gut gewesen. Aber das Bild hätte aber super gepasst!
      LG Sabienes

  5. tonari
    |

    Das ist ein wunderbares Motiv, auch wenn ich bei seinem Anblick eher an Schmuddel- als an Matschwetter denken muss.

    • Sabienes
      |

      @tonari: Schmuddel- oder Matschwetter ist eigentlich eine Frage des Straßenbelags, oder?
      LG Sabienes

  6. Barbara
    |

    Guten Morgen, Sabienes,

    ein HOCH auf deine Bilderwahl. Das Foto ist mehr als nur passend und mir gefällt es, zusammen mit dem Spruch der Freundin, sehr, sehr gut.

    Sag mir doch bitte nun, was DU unter Matschwetter verstehst. Meine „Studie“ hat ergeben, dass bei uns dieses Wort nicht gebraucht wird. Gibt es zu „Matschetter“ so etwas wie einen „Matschwetter-Linie“? Ist dies eher ein Begriff aus dem Norden? Als ich Duden fragte, hatte ich eine klare Definition. Nun aber, nach dem Lesen der PPP-Beiträge. bin ich wieder unsicher.

    Ich wünsche dir einen schönen Pfingstmontag!
    Barbara

    • Sabienes
      |

      @Barbara: Ich bin mir nun mit dem Marschwetter gar nicht so sicher, aber ich glaube, dass man im Norden eher von Schmuddelwetter spricht. Mein oberbayerischer Ehemann sagt, dass im Bayerischen dieser Begriff nicht vorkommt, da spricht man eher von Dreckswetter, Sauwetter etc. 🙂
      LG Sabienes

      • Barbara
        |

        Hallo, Sabienes,

        danke für deine Antwort. Ich denke, dass sich Matschwetter zwischen Schmuddelwetter und Sauwetter (das sagen wir auch) befindet – rein georgafisch gesehen. 🙂

        Bis Sonntag!
        Barbara

        • Sabienes
          |

          @Barbara: Ich denke auch, dass das eine regionale Unterscheidung ist.
          LG Sabienes

  7. Ruthie
    |

    Ich finde das Bild genial – sehr passend zu diesem Pfingsten 2016 🙁

    • Sabienes
      |

      @Ruthie: Ich habe auch schon sonnigere Pfingsten erlebt. Aber es war auch in diesem Jahr sehr früh.
      LG Sabienes

Kommentare sind geschlossen.