Urlaubssehnsucht am Flughafen – Neues Thema bei #PPP30

with 12 Kommentare

flughafen

Das neue Thema bei Punkt, Punkt, Punkt lautet Urlaubssehnsucht und stammt von der lieben Claudia. Der Umstand, dass ich euch heute lediglich Flugzeuge und Flughäfen zeigen werde, liegt daran, dass für mich ein Flughafen sehr stark mit Fernweh und Urlaubssehnsucht zusammenhängt. 

Was ist so schön an einem Flughafen?

Ich stamme noch aus der Generation, in der eine Flugreise etwas ganz besonderes gewesen ist. Ich liebe die Atmosphäre auf den Flughäfen, die polyglotte Geschäftigkeit, den „Duft der großen weiten Welt“ und ich gehöre zu der Minderheit aller Fluggäste, die sogar das Essen im Flieger genießen können. 
Wenn ich noch Zeit bis zum Abflug habe, liebe ich es, durch den Flughafen zu flanieren, wie hier im The Squaire in Frankfurt: 

The Squaire

Dieses Foto ist nicht gefiltert, sondern lediglich falsch belichtet … 

Außerdem bietet einem jeder Flughafen dieser Welt ein schier unschätzbares Reservoir an Fotomotiven, wie dieser Doppeldecker in Berlin Tegel: 

Flughafen Berlin Tegel
In Berlin Tegel

Wenn der Flieger sehr früh startet, kann sogar ich einmal um 3.00 Uhr morgens aufstehen. Belohnt werde ich dann nicht nur mit einem schönen Urlaub, sondern auch mit einem sensationellen Sonnenaufgang hinter einer Baustelle eines neuen Hangars: 

Hangar am Flughafen
Hangar in der Morgensonne

Früher sind wir mit unseren Kindern und mit unserem oberbayerischen Besuch gerne mal zur Aussichtsterrasse auf dem Frankfurter Flughafen gefahren. Aber in den letzten Jahren hat das nicht mehr geklappt. Da bleibt einer Urlaubssehnsüchtigen, wie ich es bin, nur noch der Blick zum Himmel: 

Kondensstreifen
Auch Kondensstreifen am Himmel fördern die Urlaubssehnsucht

Wohin diese Flieger wohl unterwegs sind? Geht es zu fernen Destinationen, wie Singapur, San Francisco oder lediglich nach Düsseldorf? 
Egal, ich wäre gerne dabei!

Mehr Sehnsüchte findet ihr wie immer bei dieser Fotoaktion bei Always Sunny. 

Ich bin heute sehr viel unterwegs (leider noch nicht im Urlaub) und komme frühestens heute Abend dazu, euch zu besuchen. 

Alle Fotos: Urlaubssehnsucht am Flughafen ©traumalbum.de
Text: Urlaubssehnsucht am Flughafen – Neues Thema bei #PPP30 ©traumalbum.de

12 Antworten

  1. Iris
    |

    Ich stamme ja auch aus der Generation, wo Flugreisen exotisch waren, darum verstehe ich deine Interpretation des heutigen Themas gut. Und Fliegen bedeutet ja einfach mal schnell weit weg sein, was sicherlich ein Kern unserer Urlaubssehnsucht ist.
    LG iris

    • Sabienes
      |

      @Iris: Fliegen ist nicht nur schnell mal weit weg, sondern es vermittelt auch das Gefühl des (kleinen) Luxus, den 1 oder 2 Wochen freie Zeit ja auch bedeuten.
      LG Sabienes

  2. Elke
    |

    Sehr interessant beschrieben liebe Sabienes..
    Oh ja Flugzeuge und Airports sind für mich auch etwas das Fernweh hervorruft..
    Der Stockholmer-Flughafen Arlanda liegt ganz nah bei mir..
    Übrigens mit Norwegian Airline fliege ich öfters innerhalb Europas..
    Weiter weg dann mit anderen..

    LG Elke

    • Sabienes
      |

      @Elke: Bist du dann sehr vom Fluglärm betroffen?
      LG Sabienes

      • Elke
        |

        @Sabienes:
        Nein, das sind wir nicht, die fliegen fast nie über unser Haus.
        Nur wenn mal etwas besonderes vorlieg, z.B. Wettermässig.
        LG Elke

        • Sabienes
          |

          @Elke: Dann hast du es ja gut! Ich weiß, dass hier viele unter dem Frankfurter Flughafen zu leiden haben!
          LG Sabienes

  3. Sandra
    |

    Hallo Sabine,

    Flugzeuge sehe ich so oft, dass meine Sehnsucht sehr groß sein muss. Ist sie auch oft, besonders wenn ich Embleme von Fluggesellschaften sehe, die tolle Ziele versprechen. Hach, ich könnte gleich los.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Sabienes
      |

      @Sandra: Ich glaube, du siehst die Flugzeuge nicht nur, du hörst sie auch. Erstaunlich, dass du da noch nicht die Lust am Fliegen verloren hast.
      LG Sabienes

  4. Barbara
    |

    Buongiorno, Sabienes,

    ich habe insegesamt sieben Flugreisen hinter mir. Wären es nur sechs, dann gäbe dies pro Lebensjahrzehnt eine Flugreise.
    Da soll mal jemand aus der Generation U30 mithalten. 🙂

    Mir gefallen die Atmosphäre an den Flughäfen und das Fliegen an sich auch sehr gut.
    Ein toller Beitrag, Sabienes. DANKE!

    Barbara

    • Sabienes
      |

      @Barbara: Einen solchen Schnitt kann heute sogar von großen Teilen der Generation U10 getoppt werden. 😉
      LG Sabienes

  5. Teamworkart
    |

    Flughäfen finde ich auch schön, aber nur zum Wegbringen oder Abholen anderer Leute…:-)
    Ich hab ja meine Flugangst bis heute nicht überwunden, und es ist jedes Mal ein totaler Angang für mich in so einen Flieger zu steigen… Ich nehme ja so gut wie nie Tabletten, aber vor dem Fliegen dröhn ich mich zu, da ist mir alles egal…
    Was die Anzahl meiner Flüge betrifft, kann ich Barbara wohl noch toppen!

    LG Sabine

    • Sabienes
      |

      @Teamworkart: Flugangst ist auch sowas, wie ein Arschloch! 😉
      Da tust du mir fast ein bisschen Leid.
      LG Sabienes

Kommentare sind geschlossen.