Weihnachtskarten selber machen mit eigenen Fotos

with 5 Kommentare
weihnachtskarten
Selbstgemachte Weihnachtskarten

 

Ich weiß ja nicht, ob ihr es schon wisst: Aber in 3 Monaten ist bereits Weihnachten! Und auch wenn ihr meint, dass da noch lange hin ist, erinnert euch bitte daran, dass ihr das im letzten Jahr und im Jahr davor auch gesagt habt. Und dann plötzlich komplett im Stress gewesen seid!

Wenn ihr in diesem Jahr für Weihnachten etwas selber machen, bzw. gestalten wollt, dann solltet ihr so langsam mit der Planung beginnen. Und wenn ihr so wie ich gerne fotografiert, dann bietet sich natürlich das Gestalten mit Fotos an.

Weihnachtskarten selber machen

Ich möchte heute nicht auf Fotogeschenke eingehen, sondern auf Weihnachtskarten mit eigenen Fotos. Wenn ihr auf meinen anderen Blogs mitliest, dann habt ihr vielleicht schon mitbekommen, dass ich Grüße per Postkarte (oder Grußkarte, wie sie dann als Klappkarte mit Umschlag genannt werden) sehr gerne mag.

Jetzt werdet ihr vielleicht fragen: „Warum soll ich mir die Mühe machen und Weihnachtskarten selbst gestalten, wenn der Laden um die Ecke so viele hat, dass er sie verkauft?“
Ganz einfach: Selbstgemachte Weihnachtskarten sind ganz einfach persönlicher! Und außerdem – und das mal ganz unter uns – ist dies eine prima Chance, im Familien- und Freundeskreis mit den eigenen Fotos zu punkten.

Drucken oder drucken lassen

Bevor man an die Motivwahl geht, sollte man sich überlegen, wie man die Weihnachtskarten überhaupt herstellen will – also: drucken oder drucken lassen.
Wenn ihr die Karten unbedingt am eigenen Drucker ausdrucken wollt, solltet ihr das vorher mit verschiedenen Motiven, Einstellungen und Papiersorten (Fotopapier) ausprobieren. Gerade ältere Geräte zicken beim Einzug mit stärkerem Papier herum. Vielleicht gefällt euch die Farbauflösung nicht so gut und vielleicht stellt ihr (so wie ich) fest, dass das eigentlich viel zu viel Arbeit ist.

Wenn ihr die Karten drucken lassen wollt, dann könntet ihr das zum Beispiel in einer Drogerie machen.
Aber Achtung!
Kurz vor Weihnachten haben viele andere Kunden die gleiche Idee und stehen dort aufgeregt vor dem Terminal herum. Ein bisschen entspannter geht es, wenn ihr dies von Zuhause bei einem Onlineanbieter, wie Karten-Paradies.de erledigt. Ihr braucht bloß die Motive hochladen, euch einen lieben Text dazu überlegen und die Bestellung abschicken.

Motivwahl für Weihnachtskarten

Wenn ihr vor knapp 2 Jahren meinen Artikel über Tipps für Weihnachtsfotos durchgelesen habt, dann verfügt ihr nun vielleicht über eine ansehnliche Auswahl an Weihnachtsmotiven.

Schöne Weihnachtsmotive findet man auch auf den Weihnachtsmärkten, idealerweise, wenn es noch nicht ganz dunkel ist. Wenn ihr die Auslagen in den Weihnachtsbuden fotografieren wollt, solltet ihr aber vorher um Erlaubnis fragen. Andere schöne Motive bietet aber mit Sicherheit auch eure eigene Adventsdekoration. Und hier habt ihr natürlich die optimale Ruhe zum Fotografieren, könnt die einzelnen Komponenten arrangieren und mit dem Licht spielen.

Ich wünsche euch viel Freude und vor allen Dingen Erfolg mit euren selbstgemachten Weihnachtskarten!

Und ihr dürft mir gerne erzählen, wie es euch dabei ergangen ist.

Foto: Selbstgemachte Weihnachtskarten ©traumalbum.de
Text: Weihnachtskarten selber machen mit eigenen Fotos ©traumalbum.de

5 Antworten

  1. Klaus-Dieter
    |

    beste Grüße von mir für dich

  2. moni
    |

    Liebe Sabiene,
    ich habe wirklich schon überlegt, auch mal eine „eigene“ Karte zu verschicken.
    Muss ich mir mal an die Stirn pinnen. 😉
    Anders klappt das nicht, die Zeit rinnt einem durch die Finger.
    Lieben Gruß
    moni

    • Sabienes
      |

      @Moni: Gerade DU müsstest doch unendlich viele schöne Weihnachtsmotive haben!
      LG
      Sabiene

  3. Daggi
    |

    Ich hab meine wieder bei dm gekauft, bin froh, dass die das Karten-Sortiment um Postkarten erweitert haben, da sind immer schöne Motive dabei. Aber wenn ich meine Schublade so ansehe, denke ich, dass ich beim kaufen auch mal wieder kürzer treten dürfte 😉

    • Sabienes
      |

      @Daggi: Ich wusste gar nicht, dass es bei DM nun auch Postkarten gibt! Aber ich brauche demnächst auch mal wieder eine Tüte Waschpulver, dann kann ich mal nachsehen!
      LG
      Sabiene

Kommentare sind geschlossen.