Schmiedekunst und Spiralen für Spiralen ohne Ende #17

with 25 Kommentare
Schmiedekunst
Spiralen in der Schmiedekunst

Ganz zu Anfang wollte ich euch einmal fragen, wie es bei euch mit den Spiralen aussieht und ob ihr noch Lust habt, bei dieser Fotoaktion weiterhin mitzumachen?
Wir hatten in der letzten Logo SpiralenRunde 5 Teilnehmer mit durchwegs sehr schönen Spiralenfotos, aber eigentlich ist das ein bisschen wenig. Andererseits weiß ich, dass einem solche Formen nicht direkt ins Auge springen, wie Katzen, Türen oder Herzen. Wenn ihr aber der Meinung seid, dass wir diese Spiralen-Sammlung fortführen sollen, dann machen wir das auch!

Ich zeige euch heute Spiralen in der Schmiedekunst, hier findet man sie ja immer wieder, weil sich diese Form einfach hervorragend für Metallarbeit eignet. Ich vermute fast, dass dies ein jüngeres Werk von einem nicht immer exakt arbeitenden Handwerker stammt. Aber ich muss zugeben, dass ich von dieser Materie einfach zu wenig verstehe.

 Loading InLinkz ...

Jetzt bin ich auf eure Spiralen sehr gespannt. Ihr habt Zeit bis zum 3. Februar, die nächste Runde beginnt dann wieder am Mittwoch, den 4. Februar.

Foto: Spiralen in der Schmiedkunst ©traumalbum.de
Text: Schmiedekunst und Spiralen für Spiralen ohne Ende #17 ©traumalbum.de
Bitte teilen: Share on Facebook5Tweet about this on TwitterShare on Google+1Share on LinkedIn1Share on StumbleUpon55Pin on Pinterest3Email this to someone

25 Antworten

  1. minibar
    |

    Liebe Sabiene, ich habe noch eine Menge Spiralen.
    Schade, dass so wenige mitmachen, insofern lohnt es sich eigentlich nicht, da hast du Recht.
    Aber sie werden auf dem Blog gut angenommen, das erstaunt mich doch.
    Von mir aus kann es gern weitergehen.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

    • minibar
      |

      Ach herrje, vor lauter Frage hatte ich vergessen, deine Spiralen zu loben.
      Schön sehen sie aus, vielfältig.
      Letztens habe ich auch einen Teil eines Zaunes aufgenommen.
      deine Bärbel

      • Sabienes
        |

        @minibar: Danke, dass du noch mal zum Loben vorbeigekommen bist! 😉
        LG
        Sabienes

    • Sabienes
      |

      @minibar: Ich bin vielleicht nicht jemand, der es schafft, viele Leute mitzuziehen. Es fällt mir auch schwer, viele Leute konkret auf dieses Projekt anzusprechen.
      Schaumermal …
      LG
      Sabienes

  2. Gedankenkruemel
    |

    Liebe Sabiene,
    Ich habe auch noch etliche Spiralen
    aber ich bin der gleichen Meinung
    das es eigentlich zu wenig Teilnehmer sind.
    An was das liegt keine Ahnung.
    Bei Bärbel wirds gut angenommen, das hat aber
    andere Ursachen..
    Bei mir wirds nicht angenommen. Dennoch
    sind unsere Spiralen recht interessant.
    Mir ist beides Recht, weitermachen (zumindest bis 20)
    oder aufhören..

    Ganz herzliche Grüsse
    Elke

    • Sabienes
      |

      @Gedankenkruemel: Die Spiralen laufen bei mir so mittel. Es ist immer schwierig, einen Fotoblog in den Suchmaschinen nach vorne zu bringen – wenn es das ist, was ihr mit „Laufen“ meint. Es geht mir hier ja auch mehr um das Erkennen um diese Form, als um ein Ranking bei Google.
      Ich denke, ich lasse es mal bis zur 20. Spirale laufen und schaue dann weiter.
      LG
      Sabienes

      • Gedankenkruemel
        |

        Ich meine auch nicht ein/das Ranking in Suchmaschienen,
        sondern die „Annahme“ das Erkennen des Objektes (der Spiralen)
        von Lesern im Blog.

        Herzliche Grüsse
        Elke

        • Sabienes
          |

          @Gedankenkruemel: Ach so! *lachmichweg* Und ich habe mich schon gewundert ….
          LG
          Sabienes

  3. Gedankenkruemel
    |

    Ganz vergessen..
    Deine Schmiedespirale ist wunderschön
    sie sind herrliche Handarbeit, wie so
    oft oder immer bei Schmiede.

    Lg Elke

    • Sabienes
      |

      @Gedankenkruemel: Ich mag Schmiedearbeiten auch sehr!
      LG
      Sabienes

  4. Diamantin
    |

    Ich hab auch noch einige Spiralen, aber es ist Deine Aktion.
    Schade, dass nicht mehr mitmachen. Ging mir damals mit meinem Bankprojekt ähnlich.

    Deine Spiralen sind super. Heute wird sowas glaube ich kaum mehr irgendwo eingesetzt.

    Lg Anett

    • Sabienes
      |

      @Diamantin: Man weiß oft nie, warum ein Projekt gut läuft oder nicht. Glaube ich.
      LG
      Sabienes

  5. vivilacht
    |

    ich habe leider so gut wie absolut keine Spiralen, sonst haette ich schon mitgemacht. Deines heute, das gefaellt mir sehr gut. Das wirkt sehr huebsch. So wie es aussieht ist es eine Art Tor oder Tuer.

    • Sabienes
      |

      @vivilacht: Ja, damit wird ein Treppenaufgang abgesperrt.
      LG
      Sabienes

  6. vivilacht
    |

    Überraschung hier habe ich auch eine für dich, Sabienes

    https://vivilacht.wordpress.com/2015/01/21/spiralen-ohne-ende-1

    • Sabienes
      |

      @vivilacht: Eine ganz tolle Überraschung, liebe Vivi!
      LG
      Sabienes

  7. Anne
    |

    Guten Morgen Sabiene!
    Mehr Teilnehmer bedeutet aber auch mehr Arbeit…sprich Besuche bei den jeweiligen Leuten. Da will man ja schließlich auch kommentieren.
    Ich weiß ja nicht wieviele hier mitmachen, aber es ist doch dann vielleicht auch überschaubarer?
    Ich fände es schade, wenn dein Projekt bald aufhört. Es ist einfach auch immer eine Herrausforderung Spiralen zu finden. Mich hättest du jedenfall weiterhin dabei!!!
    Nun zu deiner Spiralenkunst. Ich mag Schmedeeisenkunst auch sehr gerne und finde es faszinierend, was dort alles so gezaubert wird.
    Das ist noch gutes altes Handwerk! Ich war auch einmal mit meinen KiGa Kindern bei einem Schmied. Der schmiedete für uns extra ein Hufeisen und Hufnägel. War das spannend!

    Liebe Grüße

    Anne

    • Sabienes
      |

      @Anne: Bis jetzt ist schon noch überschaubar, liebe Anne. Natürlich hätte ich bei mehr Teilnehmern mehr Arbeit, aber auch mehr Spaß!
      LG
      Sabienes

  8. moni
    |

    Liebe Sabiene,
    ich denke mal, denen die mitmachen, macht es viel Freude. Und manche Projekte brauchen tatsächlich eine etwas längere Laufzeit, bis sie wirklich erfolgreich sind. Gib doch uns, die wir fleissig nach Spiralen Ausschau halten, noch eine Chance. 😉 Es gibt eben Spiralen nicht „wie Sand am Meer“!

    Diese schmiedeeiserne Zaunkunst mag ich besonders gern. Es sieht so in sich ruhend aus, ohne Spitzen, Kanten, Verletzungsgefahr!!! Der gewählte Bildausschnitt ist aber auch wirklich gut!

    Liebe Grüße
    und ein angenehmes Wochenende
    moni

    • Sabienes
      |

      @moni: „Sand“ wäre vielleicht auch mal ein interessantes Thema für eine Fotoaktion 😉
      LG
      Sabienes

  9. Elke
    |

    Hallo Sabiene,
    da muss ich doch mal vorbeikommen und dich und dein Projekt unterstützen 🙂
    Ich habe die Spiralen bei dir und anderen schon oft bewundert, aber nie mitgemacht, weil mir im letzten Jahr einfach die Zeit fehlte. Aber immer wenn ich an Spiralen vorbeikam, habe ich an dein Projekt gedacht. Dein Zaun gefällt mir gut, auch wenn er leichte Altersspuren zeigt. Aber offenbar befindet sich ja auch ein ziemlich altes Haus dahinter. Der mittlere Teil hat ein bisschen was von einer nordischen Triskele.
    Herzliche Grüße
    Elke (die Mainzauber-Elke)

    • Sabienes
      |

      @Elke: Spiralen sind uralte Formen und unter den alten Völkern weit verbreitet. Deswegen kann man sie bei den Iren als Triskele genauso entdecken, wie bei den Guanchen auf den Kanaren.
      LG
      Sabienes

  10. Jutta
    |

    Liebe Sabiene,

    Dein Projekt kenne ich natürlich auch schon eine Weile. Da ich aber schon an einer Vielzahl von Projekte teilnehme, fehlte mir einfach die Zeit. Nun habe ich mich aber entschlossen, bei Dir doch noch mitzumachen, so dass Du wieder Spaß daran bekommst und es weiterlaufen kann.
    Ich liebe solche schmiedeeisernen Zäune sehr und Deiner gefällt mir richtig gut. Ich habe auch einen Zaun ausgesucht – allerdings ist es ein Grabzaun.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

  11. Sabienes
    |

    @Jutta: Super, das du auch mitmachst! Ich gehe gleich mal gucken!
    LG
    Sabienes

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist Mehr darüber

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close