Inspirierende Bücher für Hobbyfotografen – Eine (Weihnachts-)Liste

with 5 Kommentare
bücher für hobbyfotografen
Bücher, über die sich Hobbyfotografen nicht nur an Weihnachten freuen

Mit Büchern für Hobbyfotografen ist es ja manchmal so eine Sache.
Entweder wird in ihnen alles wiedergekäut, was man sowieso schon weiß (oder zu wissen glaubt oder nie anwenden wird) oder man muss sich beim Anblick der unglaublich schönen, hochauflösenden, extravaganten Hochglanzfotos in seiner eigenen Unwürdigkeit suhlen.
Mit anderen Worten: Ich persönlich kaufe mir wenig Bücher, die mit Fotografie zu tun haben. Aber ein paar Standardwerke kann jeder Hobbyfotograf gebrauchen.
Und nachdem ich auf Frau Sabienes bereits eine Nicht-nur-für-Weihnachten-Buchliste von Frauenbüchern veröffentlicht habe, stelle ich euch hier einmal Bücher zum Thema Fotografie vor, die ich für inspirierend und/oder informativ halte.

Viel Spaß beim Stöbern!

Inspirierende Bücher für Hobbyfotografen

Bilder die verkaufen: Produkte für Dawanda und ebay verkaufsfördernd fotografieren von Simone Naumann und Jana Mänz

Ein sehr gutes Basisbuch für alle, die irgendwo irgendwas verkaufen möchten oder Produkttests auf ihren Blogs veröffentlichen wollen mit vielen Tipps zur Ausstattung und Inszenierung schöner Fotos.
Von der Co-Autorin Jana Mänz habe ich hier bereits das Buch Naturfotografie vorgestellt und ich kann euch diese Fotografin wärmstens empfehlen.

Erfolgreich mit Instagram: Mehr Aufmerksamkeit mit Fotos & Videos von Kristina Kobilke

Dieses Buch beschreibt umfassend die Features von Instagram – von den ersten Schritten bis zum Einsatz für Poweruser, die über die Plattform Geld verdienen.
Ein wichtiges Buch für alle, die "Instagram-addicted" sind

Foto Praxis Smartphone Fotografie von Ulrich Dorn

Der Fotografieratgeber im praktischen Taschenformat mit robuster Schutzhülle und geeignet für jedes Smartphone.

Die Hohe Schule der Fotografie - Andreas Feininger

Andreas Feininger ist wohl einer der bedeutensten Fotografen, die jemals gelebt haben.
Dieses Buch ist ein Standardwerk und zugleich Lehrbuch über das Wesen der Fotografie im Allgemeinen und im Besonderen.

Haiku fotografieren von Martin Timm

Scharf? Unscharf? Mit diesen Kategorien ist die Naturfotografie von Martin Timm wohl kaum zu fassen. Der Fotokünstler stellt sein Konzept "Haiku fotografieren" vor, das auf der japanischen Zen-Tradition fußt. Es ist der spannende Aufbruch zu neuen Wegen in der Naturfotografie.

Fotografie als Meditation - Torsten Andreas Hoffmann

Für viele ernsthafte Amateure ist die Fotografie ein Ausgleich, der beruflichen Stress vergessen lässt: beispielsweise mit der Kamera durch eine schöne Landschaft zu wandern, zu schauen, zu empfinden und Bilder zu gestalten. Dieser Prozess hat weitaus mehr mit Meditation zu tun, als man im ersten Moment denken mag.

Maike Jarsetz' digitale Dunkelkammer: Von der Aufnahme zum Bild

 Bildbearbeitung mit Photoshop und Lightroom: Neben der Einführung in Grundlagen der digitalen Dunkelkammer erlernt man anhand von Workshops erprobte Korrekturtechniken ebenso wie fortgeschrittene Funktionen und Kniffe, die das Beste aus den Bildern rausholen. Die Bildbearbeitung startet mit der Bildentwicklung im Photoshop-Raw-Konverter, widmet sich dann der Einzelbearbeitung in Photoshop. Aufwändige Retuschen, haarkleine Freistellungen oder Filtertechniken werden Schritt für Schritt erläutert.
Es handelt sich hier um eine Neuauflage des Klassikers Digitale Dunkelkammer und wird voraussichtlich am 1. Januar 2017 erscheinen.

Schwarzweiß-Fotografie. Die große Fotoschule von André Giogoli

Die Schwarzweiß-Fotografie strahlt eine besondere Ästhetik aus, die gerade in unserer schnellen und bunten Zeit das Auge fesselt. Ohne Farbe wird Ihr Motiv zu einer Komposition aus Licht und Schatten, aus Linien und Flächen.
Dieses Buch erhielt 2015 den Deutschen Fotobuchpreis in Silber.

Lonely Planet's Best Ever Photography Tips

Lonely Planet ist ja der Klassiker für alle Globetrotter.
Dies ist ein kleines Büchlein mit allgemeinen Fototipps für die nächste Weltreise oder den Ausflug in den Harz und ein nettes Mitbringsel für alle Fotofreunde.

Schwarzblende von Zoë Beck

Zum Schluss möchte ich euch noch einen spannenden Kriminalroman zum Thema Fotografie, bzw. Filmen empfehlen.

Der Kameramann Niall Stuart wird unfreiwillig Zeuge, als zwei junge Männer einen Soldaten in zivil grundlos angreifen und töten. Niall nimmt die Szene mit seinem Handy auf. Einer der Täter kommt zu ihm, das blutige Messer noch in der Hand, und bekennt, dass er den Mord im Namen Allahs begangen hat. Sein Komplize schwenkt die Flagge des Islamischen Staats. Als Niall wenig später den Auftrag erhält, eine Dokumentation über den Fall zu drehen, ahnt er nicht, dass er mit grausamer Absicht für diese besondere Aufgabe ausgewählt wurde.

Ich habe bestimmt ein paar hundert Fotobücher vergessen, aber so viel hätten in diesem Artikel gar nicht mehr Platz gehabt.
Wenn ihr noch ein Buch zu dem Thema empfehlen könnt, dann schreibt mir bitte einen Kommentar. Gerne nehme ich es dann in diese Liste auf.

In der nächsten Woche gibt es auf auf meinem Blog Mondyoga eine Empfehlung zu Büchern über Yoga und danach kommt auf Sabienes TraumWelten noch eine Liste für schöne Kinderbücher.
Meine gesammelten Weihnachtslisten werde ich dann auch noch auf meinen Blogs für euch verlinken, damit ihr nicht lange suchen müsst.

Foto: Bücher, über die sich Hobbyfotografen nicht nur an Weihnachten freuen ©traumalbum.de
Text: Inspirierende Bücher für Hobbyfotografen – Eine (Weihnachts-)Liste ©traumalbum.de

Bitte teilen:

YShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn1Share on StumbleUpon0Pin on Pinterest0Email this to someone
Bitte teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn1Share on StumbleUpon0Pin on Pinterest0Email this to someone

5 Antworten

  1. Petra
    | Antworten

    Guten Morgen Sabine,

    Da hast du ja schon eine schöne Auswahl an Büchern vorgestellt, für mich selbst wäre eher noch eines für den blutigen Anfänger zu empfehlen, dann würd mein Schatz mich nicht immer verfluchen, wenn er wieder mal die Bilder machen soll weil ich das einfach nicht so hinbekomme wie ich gern hätte:D

    Lieben Gruß
    Petra

    • Sabienes
      | Antworten

      @Petra: Stimmt, ich habe eigentlich kaum ein Buch für Anfänger vorgestellt, außer vielleicht das von Andreas Feininger. Ansonsten empfehle ich immer Bücher, die sich mit dem Kameratyp befassen. Da lernt man noch eine Menge Tipps und Tricks.
      LG
      Sabienes

  2. moni
    | Antworten

    Liebe Sabiene,
    ich gehöre zu denen, die sich „beim Anblick der unglaublich schönen, hochauflösenden, extravaganten Hochglanzfotos in ihrer eigenen Unwürdigkeit suhlen“.
    Natürlich habe ich das eine oder andere Spezialbuch, nutze es aber eher zur Inspiration, denn zum Nacharbeiten!

    Ich habe bereits das Buch über die Naturfotografie von Jana Mänz und kann nur bestätigen, dass sie nicht nur eine hervorragende Fotografin ist, sondern auch echte Anregungen und vor allem praktische und auch für Hobbyfotografen nachmachbare Tipps gibt.

    Ansonsten gehöre ich zur Fraktion „learning by doing“ und habe eigentlich nur eine wirklich wichtige Erfahrung gemacht: Das schlechteste Foto ist das „nicht“ geschossene Bild! 😉

    Lieben Freitagsgruß
    moni

    • Sabienes
      | Antworten

      @moni: Jana Mänz hat ja mal als Hobbyfotografin angefangen und vielleicht ist das ihr Vorteil. Sie geht nicht so akademisch mit der Materie um, wie Berufsfotografen.
      Was du über das nicht geschossene Bild sagst, stimmt.
      LG
      Sabienes

  3. Sebastian
    | Antworten

    Hallo Sabines,

    bin zwar eher ein „Gelegenheitsfotograf“, trotzdem hat deine Auswahl bei mir die Lust geweckt mal wieder loszuziehen und ein paar Schnappschüße zu machen. Schon mal Danke dafür! 😉 Den Namen Andreas Feiniger hab ich lustigerweise schon mal gehört. Ist schon ein bisschen her, während meiner Schulzeit… beruhigend dass ich anscheinend nicht alles vergessen hab! LG Sebastian

Deine Gedanken zu diesem Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist Mehr darüber

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close