Engel mit Herz für die Fotoaktion Send me an Angel #50

with 10 Kommentare
Engel mit Herz
Engel mit Herz

Hallo und Herzlich Willkommen zu Send me an Angel, die 50.!

Heute vor ungefähr einem Jahr dachte ich bereits über diese Fotoaktion nach und ich kann nicht verhehlen, dass mir als Erstes dieser Songtitel von den Scorpions eingefallen ist und ich mir erst dann weitere Gedanken über Engelfotos gemacht habe. Ich bin auch sehr aufgeregt gewesen, weil ich mir gar nicht sicher sein konnte, wie das Thema Engel von euch aufgenommen werden wird. Allerdings – und das war nicht nur mein Glück, sondern auch ein bisschen Kalkül – war die Vorweihnachtszeit schon sehr günstig für ein solches Projekt. Logo Send me an Angel

Und nun, nach fast einem Jahr, bei dem ich viel Freude mit euren Beiträgen gehabt habe, habe ich beschlossen, dass nach dem 52. Engel Schluss sein wird.
Das hat verschiedene Gründe. Eine Fotoaktion zu initiieren, ist schon ein kleines bisschen Arbeit, weil man einfach etwas posten MUSS, auch wenn man vielleicht gar keine Zeit hat. Außerdem plane ich im Moment ein weiteres Blogprojekt, also einen ganz neuen Blog (ihr werdet schon noch mehr dazu erfahren, wenn es soweit ist) und muss ein bisschen Arbeit reduzieren. Und dann zu guter Letzt möchte ich vermeiden, dass bei dem Thema Engel irgendwann mal die Luft draußen ist und es sich tot läuft.

Es wird also am nächsten Sonntag ein „Send me an Angel“ geben und am übernächsten, dem 23. November wird es dann zum letzten Mal sein.
Die Fotoakion „Spiralen ohne Ende“ lasse ich noch ein bisschen weiterlaufen.

Engel mit Herz

Dafür gibt es heute von mir einen Engel mit Herz, der mir sehr gut gefällt, weil ich den warmen Braunton des Gewandes so mag. Und auch, wenn ich Figuren ohne Gesicht als seltsam empfinde, stört es mich hier gar nicht so sehr.

 Loading InLinkz ...
Foto: Engel mit Herz ©traumalbum.de
Text: Engel mit Herz für die Fotoaktion Send me an Angel #50 ©traumalbum.de
Bitte teilen: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0Pin on Pinterest0Email this to someone

10 Antworten

  1. minibar
    |

    Lieber Sabienes, ok, noch zweimal, dann ist wenigstens hier Schluss mit den Engeln. Ich kann dich verstehen. Es ist echt eine Verpflichtung, wenn man ein Projekt leitet.
    Dieser Engel da gefällt mir auch sehr gut. Genau, das Braun wirkt so herrlich warm und freundlich, sogar die Flügel sind nicht ganz golden.
    Hihi, könnte von meinem Mann sein, der hat sich nach langen Jahren Nuss-Nougat-Creme gekauft und nun ist der weiße Deckel gepatscht.
    Habe ich natürlich sauber gemacht.
    Ganz liebe Grüße Bärbel
    Bist du noch in der Reha?

    • Sabienes
      |

      @minibar: Genau, dass ist ein Nuss-Nougat-Braun! 😉
      Ja, ich bin noch in der Reha und ich werde dick und fett zurück kehren, weil ich so viel Schokolade esse (Stichwort Nuss-Nougat …) 😉
      Ich finde es gut, dass du es gut findest, dass die Engelsaktion dem Ende zugeht.
      LG
      Sabienes

      • minibar
        |

        Oho, ich darf keine Süßigkeiten mehr essen.
        Dafür Rosinen, Walnüsse, Papaya usw.
        Aber ab und zu brechen wir durch, lach.
        Ich hatte nämlich nach der Ernährungsumstellung ein ganzes Kilo in 3 Tagen abgenommen.
        Nun sind inzwischen wieder 600 g drauf. Ich will doch über 50 kg sein.

  2. vivilacht
    |

    ich bin ja kein solchen Engelfan, aber ich schau sie mir immer alle an

    • Sabienes
      |

      @vivilacht: Mit den Engeln ist es so eine Sache, das habe ich in diesem Jahr auch gemerkt.
      Es gibt sehr viel Kitsch, egal, ob man sich Darstellungen in Kirchen ansieht oder auf dem Esoterik-Markt.
      Andererseits sind sie immer auch ein Ausdruck der Kultur einer Epoche und einer Region. Elke hat zum Beispiel viele Engel gezeigt, die sie in Stockholm gefunden hat. Die wirken ganz anders, als so ein pausbäckiger Lausbub-Engel aus Oberbayern. In der Darstellung eines Engels steckt auch immer viel Flehen und Hoffnung. Sind sie doch auch Fürsprecher vor Gott, als Ansprechpartner sehr gut geeignet, wobei Maria und die Heiligen natürlich schon fast die Rolle einer Gewerkschaft für arme Sünder einnehmen, bzw. eingenommen haben.
      Interessant finde ich auch immer wieder den Zusammenhang zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen. Geflügelte Wesen gibt es überall: Feen, Elfen, Götterboten und der gefiederte Schlangengott der Azteken.
      Ich hätte dich gerne dabei gehabt, liebe Vivi. Aber es ist schön, dass du einfach auch mal vorbeigeschaut hast!
      LG
      Sabienes

  3. Gedankenkruemel
    |

    Dein heutiger Angel ist sehr schön.
    Wunderbar farbig stimmig.
    Ein Jahr denke ich, ist gut. Da gebe ich dir völlig Recht.
    Herzliche Grüsse
    Elke

    • Sabienes
      |

      @Gedankenkruemel: Es ist vielleicht auch für euch tapferen Engelsammler ein kleine Erleichterung? 🙂
      LG
      Sabienes

  4. Alizeti
    |

    Wow dieser Engel ist wunderschön!! Ich verstehe dich total gut,dass du nach einem Jahr nun die Engelaktion beendest. Auch wenn ich immer gerne mitgemacht habe (mal mehr, mal weniger).Ich freue mich noch auf die beiden nächsten Sonntage. Vielen Dank bereits jetzt für deine Mühe und Arbeit!
    Liebe Grüsse Alizeti

    • Sabienes
      |

      @Alizeti: Nicht zu danken! Hat mir Spaß gemacht. Schön, dass du mitgemacht hast!
      LG
      Sabienes

  5. Diamantin
    |

    Ein schöner Engel mit Herz.

    Lg Anett

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist Mehr darüber

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close