Herz aus Weidenzweigen vom Polarkreis – Montagsherz #218

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 10 Monaten

herz aus weidenzweigen

Herz aus Weidenzweigen

Herzlich Willkommen zum montaglichen Montagsherz!

Falls ihr geglaubt oder gar gehofft habt, dass meine Herzsammlung aus Norwegen nun endlich aufgebraucht sei, enttäusche ich euch hiermit. Ich bin mit Norwegen noch lange nicht fertig! Und meine Fotosammlung spricht dafür, dass Norwegen ein sehr herzliches Land ist. Und das stimmt wirklich!
Heute zeige ich euch ein Herz aus Weidenzweigen und ich überlege, ob ich nicht auch sowas mal machen könnte. Wahrscheinlich muss man dafür nicht einmal Weidenzweige verwenden. Denn solange das Material nur einigermaßen biegsam ist, geht das wohl mit allem.
Solche Herzen findet man nördlich vom Polarkreis.

Die Menschen dort geben sich sehr viel Mühe, für die kurzen Sommermonate ihre Gärten aufzuhübschen. Sobald der gefrorene Boden nur ein wenig aufgetaut ist, blüht es dort in allen Farben, die man sich nur vorstellen kann.
Kein Wunder. Denn nur zu bald beginnen wieder die ewigen dunklen Winternächte. Und da muss man sich schon auf Vorrat bei Laune halten.

Mehr Montagsherz findet ihr wie immer bei der Frau Waldspecht!

***





Text: Herz aus Weidenzweigen vom Polarkreis – Montagsherz #218 ©traumalbum.de
Alle Fotos: Herz aus Weidenzweigen vom Polarkreis – Montagsherz #218 ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Herz aus Weidenzweigen vom Polarkreis - Montagsherz #218
Titel
Herz aus Weidenzweigen vom Polarkreis - Montagsherz #218
Beschreibung
Heute zeige ich euch beim Montagsherz ein Herz aus Weidenzweigen, das ich in Norwegen, nördlich vom Polarkreis gefunden habe
Autor
Veröffentlicht in Blogosphäre und verschlagwortet mit , , .

9 Kommentare

  1. Liebe Sabiene,
    man muss diese Weidenzweige erst wässern, bevor man sie zurecht biegt, gell. Mir gefallen diese ganz natürlichen, ohne viel Schnickschnack verzierten Herzen auch immer wieder.
    Angenehmen Wochenstart
    moni

    • @moni: Ja, ich glaube, es ist wichtig, sie zu wässern. Oder man nimmt noch relativ frische.
      LG
      Sabiene

  2. Gefällt mir sehr, dein Weidenherz. Muss ich auch mal probieren, ob ich das hin bekomme.
    LG Mara

  3. ….ich mag diese filigranen und dennoch robusten Herzen, die in den dunklen Jahreszeiten zu Lichtfängern werden, wenn man sie mit einer Lichterkette bestückt.
    Ich grüße dich, Luiserl

Kommentare sind geschlossen.