Minimalismus in der Fotografie – 12 magische Mottos

with 6 Kommentare
steg im sand als beispiel für minimalismus
Road to Nowhere

Eigentlich wäre es heute einmal wieder an der Zeit, ein Montagsherz zu veröffentlichen.
Aber ich möchte mich unbedingt noch in diesem Monat an dem Thema „Magischer Minimalismus“ bei der Fotoaktion „12 magische Mottos“ beteiligen, denn diese Aufgabe hat mich irgendwie sehr beschäftigt.logo

Minimalismus in Fotografie

Minimalismus in Fotografie hat eigentlich nur am Rande oder zufälllig etwas mit Macrofotografie zu tun. Hauptsächlich beschränkt man sich auf etwas Wesentliches und überlässt den Betrachter seinen eigenen Gedanken zu dem Bild.
Das ist manchmal gar nicht so einfach! Den gerade wir Hobbyfotografen der alten Schule hängen dem Prinzip der Fülle, zum Beispiel in grandiosen Landschaftsaufnahmen oder opulenten Blütenkelchen sehr an. Bilder wie der obige Holzsteg galten früher als farblos oder unterbelichtet – auf jeden Fall einmal langweilig.

Minimalistische Farbgestaltung

Holzpaletten in minimalistischer farbgestaltung
Minimalistische Farbgestaltung

Man kann auch die Farbgestaltung minimalistisch halten und es ist immer wieder interessant, welche Farbwirkungen dabei entstehen, wie bei diesen Holzpaletten.
Früher wäre man mit Sicherheit ausgelacht worden, wenn man ein solches Foto gezeigt hätte. Aber ich fand damals wie heute solche Bilder faszinierend.

Bilder die Geschichten erzählten

Bilder können Geschichten erzählen und meistens begeht man den Fehler, seine Fotos so zu komponieren, dass die Geschichte möglichst lückenlos und in allen dazugehörigen Einzelheiten vorliegt.
Aber warum sollte man den Betrachter nicht die Chance geben, die Geschichte für sich selbst zu erfinden, wie bei diesem Bild:

liebesschloss
Eine Bildergeschichte

Was für eine Story steckt wohl hinter dieser Szene?

Der Minimalismus macht die Fotografie irgendwie ein bisschen magisch.

Alle Fotos: Minimalismus in der Fotografie ©traumalbum.de
Text: Minimalismus in der Fotografie – 12 magische Mottos ©traumalbum.de

6 Responses

  1. moni
    |

    Liebe Sabiene,
    nicht nur in Gedanken, vor allem Deine herrlich minimalistischen Fotos zeigen in beeindruckender Weise, welche Wirkung Minimalismus auf uns ausüben kann.
    Speziell die Reduzierung der Farben (Holzpaletten) ist Dir besonders gut gelungen.
    Minimalisierung macht unsere Gedanken frei für eigene Interpretationen!
    Lieben Gruß
    moni

    • Sabienes
      |

      @moni: Die Holzpaletten fand ich auch als Foto ganz erstaunlich. Eigentlich war das so ein Rastplatz mit Müll, wo ich die gefunden habe.
      LG Sabienes

  2. Veronica
    |

    Hallo Sabiene

    Deine Fotos sind echt toll und es ist wirklich so, dass wenn ich diese minimalistischen Werke betrachte, sich gleich eine kleine Geschichte in meinem Kopf abspielt.
    Ich bin da eine absolute, einfach drauflos Knipserin und schaue mir daher gerne Fotos an, die andere machen.

    Liebe Grüsse
    Veronica

    • Sabienes
      |

      @Veronica: Ich lasse mich ja auch gerne von anderen Fotos inspirieren. Nur so lernt man.
      LG Sabienes

  3. Paleica
    |

    danke für diesen schönen beitrag!!

    • Sabienes
      |

      @Paleica: Bitte sehr! Hat Spaß gemacht!
      LG Sabienes

Kommentare sind geschlossen.