Kaputte Füße im Schaufenster

with 6 Kommentare
Füße im Schaufenster
Kaputte Füße

Es ist schon brutal, was manche Leute mit ihren Füßen anstellen. Gerade Frauen neigen dazu, sie in ungeeignete, viel zu enge Schuhe zu pressen, nur weil diese von einem momentan angesagten Designer stammen. Junge Leute stopfen ihre Füße in hermetisch abgeschlossene Sportschuhe und warten auf die Entstehung des ersten Fußpilzes oder einer anderen intelligenten Bioform.

Im Schaufenster

Aber was man bei dieser Schaufensterpuppe sehen kann, erinnert weniger an einen Manolo Blahnik (der Lieblingsschuster der überkandidelten Schnepfen aus Sex and the City), als an die zusammengezurrten Füßen von Frauen aus dem chinesischen Kaiserreich.
Ich meine, dass dieser Zustand für einen Sportartikelhändler, der neben T-Shirts und Blusen auch Sport- und Wanderschuhe vertreibt, kein allzu gutes Aushängeschild ist.
Wobei sich meine Füße nach mancher Wanderung ungefähr so angefühlt haben, wie die Füße dieser Schaufensterpuppe aussehen.

Ich bin ja eine sehr untypische Frau und kann mir Schöneres vorstellen, als einen ganzen Schrank voller Schuhe zu besitzen. Eigentlich bin ich der Meinung, dass man mit einem Paar Flipflops und einem Paar Stiefel (vielleicht noch Sneakers für das Frühjahr) ganz gut zurechtkommen kann. Aber in den letzten Jahren habe ich mich angestrengt und dadurch ist es mir auch gelungen, meine Auswahl an Schuhen erheblich zu erweitern.

Diese kaputten Füße sind ein weiterer Beitrag meiner Sammlung Pedes im Traumalbum.

Foto: Kaputte Füße im Schaufenster ©traumalbum.de
Text: Kaputte Füße im Schaufenster ©traumalbum.de

6 Responses

  1. MestraYllana
    |

    Ich dachte bis vor einiger Zeit auch, dass ich eher zur Gattung der „wenige-Schuhe-Besitzerinnen“ gehöre, eine Aufstellung hat jedoch anderes gezeigt! 😉
    Vorgestern und gestern habe ich je ein paar Schuhe weggeschmissen – dazwischen habe ich mir jedoch wieder zwei Paar gekauft… ok, ich wollte eigentlich NUR ein paar Sneakers kaufen, aber dann sah ich diese Stiefeletten, die ich schon so lange gesucht hatte und dann MUSSTE ich zuschlagen…

    Aber ich trage dafür fast so gut wie nie hochhackige Schuhe, kann damit sowieso nicht gehen, und würde niemals so viel Geld für Schuhe ausgeben, wie diese überkandidelten Schnepfen für Manolo Blahnik! =P

  2. Marianne vom Kokelores
    |

    Hallo Sabienes
    als Dekorateurin hat mir beim Anblick dieses Fusses das Herz geblutet. Es zeigt aber auch, dass den Ladeninhabern bzw den Konzernen der Dekobereich ein gern gesehenes Aushänge Schild ist, aber die Kosten dafür ein Dorn im Auge.
    Die Reparatur eines solchen Fusses kostet zwischen 50-150 Euro, es gibt in Deutschland zwei Firmen die das machen, beide machen einen super Job.
    Aber oft werden die Fenster gar nicht mehr von Dekorateuren gemacht, sondern von angelernten Verkäufern, die teilweise es wirklich gut machen, aber eben das Wissen um solche Reparaturmöglichkeiten haben.
    Ja, und es wirft kein gutes Bild auf den Laden.
    Unsere Schaufensterfiguren hatten immer Schuhe an … das war etwas, auf was wir stolz waren.

  3. Neko
    |

    Na bei mir sind Schuhe wirklich überschaulich 😉 Ein paar für zum Sport, ein paar Halbschuhe, ein paar Arbeitsschuhe und 1 Paar luftige Sommerschuhe. Fertig 😉

  4. Leo
    |

    Da hat ihr wohl wer auf ‚m Zeh getreten …. ?
    Schuhe? Ein Paar Halbschuhe für Gassi, eines für die Arbeit, eines für festliche Anlässe, ein Paar halbhohe Stiefel für Dreckwetter, ein Paar Gummistiefel und ein Paar Reitstiefel. Ach ja, und noch ein Paar wasserfeste Sandalen. Das war ’s. Keines davon hat mehr wie 40 Euro gekostet und alle halten – dank einigermaßen regelmäßiger Pflege – seit Jahren durch. Wozu braucht Mann mehr?

  5. vivilacht
    |

    ich bin auch kein SChuhfreak, stehe nicht vor Schuh Schaufenster mit Ueberlegung, ob neue zum Kaufen. Aber ich finde es schade, dass man die Schaufenster Puppe nicht richtet oder ihr wenigstens Socken anzieht, damit dies nicht auffaellt

  6. minibar
    |

    Der ist wohl jemand ordentlich auf die Füße getreten. Wer weiß, was sie angestellt hat, lach.
    ich trage nur noch Walkingschuhe, egal ob Sommer oder Winter. Du hast sie ja gesehen.
    Liebe Grüße Bärbel

Kommentare sind geschlossen.