Festung Kufstein für Magic Letters D wie Düster bei Paleica

with 11 Kommentare
Festung Kufstein
Festung Kufstein

Es wird höchste Zeit, dass ich mich an dem Projekt Magic Letters von Paleica beteilige. Das Motto lautet diesmal D wie Düster und erlaubt vielerlei Interpretationen.

Festung Kufstein – D wie Düster

Düster kann alles Mögliche sein: Das Wetter, die Umstände oder Situation, die Aussichten, das Licht allgemein und mehr. Es wäre ja nicht so, dass ich nicht genügend düstere Bilder in meiner Logo Magic LettersFotosammlung hätte und konnte mich erstmal gar nicht entscheiden, welches ich auswählen soll. Letztendlich habe ich mich entschlossen, euch die Festung Kufstein zu zeigen, hinter der düstere Schlechtwetterwolken aufziehen.
Kufstein liegt im Inntal gleich hinter der deutsch-österreichischen Grenze auf der Tiroler Seite. Die kleine Stadt ist das Tor zum Inntal und zwar in die Richtung, in der es am schönsten ist. In meiner Rosenheimer Zeit war das Passieren der Grenze ja noch etwas aufwendiger, weil es Grenzkontrollen gab. Hatte man dann Kufstein endlich erreicht, wusste man, dass es bis zum Aufstieg auf den geplanten Berg nicht mehr weit sein kann.
Eigentlich hat dieses Bild eine ganz ähnliche Lichtstimmung, wie dieses hier zum Buchstaben A wie Anfang. Hinten dunkle Wolken, der Vordergrund aber noch für einen kurzen Moment hell beschienen. Doch dies ist ein Zufall – ich kann auch anders.

Weitere Bilder zu diesem Thema findet ihr unter oben genannten Link und am Montag wird es mit dem Buchstaben E weiter gehen.

Foto: Festung Kufstein ©traumalbum.de
Text: Festung Kufstein für Magic Letters D wie Düster bei Paleica ©traumalbum.de

11 Responses

  1. Paleica
    |

    oh ich mag diese stimmung, kurz bevor das unwetter losgeht. letztens hatten wir das im lainzer tiergarten, da hat uns dann ein richtiger schneesturm erwartet. schön umgesetzt – düster wäre das erste, was mir dazu einfiele 🙂

    • Sabienes
      |

      @Paleica: Aahhh … jetzt weiß ich auch, wo Lainz ist – ich dachte, du hättest dich verschrieben 😉
      Unwetter haben was. Das stimmt.
      LG
      Sabienes

  2. Markus
    |

    Ja, passt. Düster und bedrohlich waren auch meine ersten Gedanken 😉

  3. vivilacht
    |

    es wirkt wirklich duester und bedrohlich. auch die Sonnenuhr, die man dort gerade ncoh erkennen kann. Die haette ich gerne mal in der Sonne angesehen. Alles Liebe und ein schoenes WE wuensche ich dir

    • Sabienes
      |

      @vivilacht: Man könnte fast die Uhrzeit dort ablesen, ich fand dieses Detail auch ganz interessant.
      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende, liebe Vivi!
      LG
      Sabienes

  4. Sandra
    |

    Hallo Sabine,

    mit der tollen Himmelskulisse, die das Ganze noch düsterer macht, sehe ich fast den Schriftzug „Der Name der Rosse II“ vor mir. Perfekte Kulisse!

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Sabienes
      |

      @Sandra: Ja, das könnte einer der Türme des Klosters ein!
      LG
      Sabienes

  5. moni
    |

    Liebe Sabiene,
    kurz bevor ein Unwetter kommt, verursacht der Himmel, so bedrohlich düster, immer eine ganz besondere Stimmung und Atmosphäre, die Du wunderbar eingefangen hast.
    Liebe Grüße
    moni

    • Sabienes
      |

      @moni: So ein Unwetter präsentiert uns wieder die ganze Kraft, die in der Natur steckt.
      LG
      Sabienes

  6. minibar
    |

    Liebe Sabiene, das ist ja ein toller Beitrag zu dem Thema.
    Das schaut echt düster aus.
    Kufstein ist mir natürlich ein Begriff.
    deine Bärbel

    • Sabienes
      |

      @minibar: Kufstein selber ist ja nicht überall schön, gell? Aber die Burg finde ich auch total super!
      LG
      Sabienes

Kommentare sind geschlossen.