Der Himmel über dem Jahrmarkt – Mein Urlaubsbeitrag

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 9 Monaten

himmel

Der Himmel über dem Jahrmarkt

Während ihr diesen Artikel lest, sitze ich gerade irgendwo in Spanien und genieße hoffentlich das gute Wetter. Und ich winke euch Daheimgebliebenen einmal ganz lieb in die Heimat!

Urlaubstechnisch bin ich also gerade im siebten oder sogar achten Himmel.

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, diesen Beitrag zu schreiben. Dann ergab es sich aber, dass ich kurz vor dem Urlaubsantritt über einen Jahrmarkt ging und diese Attraktion sah. Dabei fahren die Passagiere unter viel Gejohle auf einer Plattform nach oben, um dann mit viel Kawumm wieder in Richtung Erde zu saußen. Gleichzeitig wird mit einer Maschine eine Menge Nebel versprüht und dies bescherte mir im Zusammenhang mit einem strahlend blauen Himmel und den Unwägbarkeiten der Handyfotografie ein Himmelsfoto mit sehr interessanten Effekten.

Heute gibt es ausnahmsweise nur ein Bild zu diesem Thema, dafür habe ich endlich einmal meine Fotosammlung Eye in the Sky auf Vordermann gebracht. Und wenn ihr wollt, könnt ihr an dieser Stelle noch weitere Fotos zu diesem Thema bewundern.

Mitte nächster Woche bin ich wieder da und ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit bis dahin.

***





Text: Der Himmel über dem Jahrmarkt – Mein Urlaubsbeitrag ©traumalbum.de
Alle Fotos: Der Himmel über dem Jahrmarkt – Mein Urlaubsbeitrag ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Der Himmel über dem Jahrmarkt - Mein Urlaubsbeitrag
Titel
Der Himmel über dem Jahrmarkt - Mein Urlaubsbeitrag
Beschreibung
Der Himmel über dem Jahrmarkt an einem Sommertag im Urlaub, zugenebelt von einer Nebelmaschine aus einer der Fahrgeschäfte
Autor
Veröffentlicht in Eye in the Sky und verschlagwortet mit .

8 Kommentare

  1. Hallo Sabine,

    so cool ? ich solche Fahrgeschäfte finde, muss ich bei immer mehr passen, weil ich echt Angst bekomme, wenn ich zusehe. Aber es macht Spaß die Menschen darauf zu beobachten, wie sie Jauche und Spaß haben. Was bei dem Nebel an diesem Fahrgeschäft aber wohl eher schwierig ist. ?
    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Und ich dachte beim ersten Hinsehen, dass da tatsächlich eine Wolke so tief hängt, dass der Aufzug bis in sie hinein reicht 😉 Bei deinem Titel zum Artikel fiel mir sofort die Redewendung „Im Himmel ist Jahrmarkt“ ein. Ich weiß gar nicht ganz genau, wann man das sagt. Spontan würde ich denken, dass man damit meint, es erzählt einem jemand Märchen und man glaubt sie nicht. Ist das so?
    LG Iris

Kommentare sind geschlossen.