Der Guanche Mencey Beneharo – Ein Häuptling aus Teneriffa

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 8 Monaten

Der Guanche und seine Füße

Der Guanche

Ich gebe es mal zu: Füße von Skulpturen zu fotografieren ist viel dankbarer, als von lebenden Objekten. Man muss sich meistens nicht so tief bücken, sie bewegen sich nicht und man muss sich nicht mit Schmutz oder Geruch auseinandersetzen.

Der Guanche

Diese Füße gefallen mir besonders gut, weil der Bildhauer hier wunderbar die Struktur eines offensichtlichen Barfußläufers wiedergegeben hat. Sie gehören zu dem Mencey Beneharo, ein tapferer Häuptling der Guanchen. Die Urbevölkerung der Kanarischen Inseln – Guanchen – haben den spanischen Eroberern im 15. Jahrhundert ganz schön viel Ärger gemacht. Letztendlich siegten dann doch Schusswaffen über Speere und Steinschleudern. Leider ist heutzutage vor lauter Missionierung durch die Inquisitoren kaum noch etwas über dieses geheimnisvolle Volk erhalten.
Aber in Candelaria auf Teneriffa wurde ein Denkmal für zehn alten Menceys der Guanchen gesetzt, wo sie, den Rücken zum Meer über den Marktplatz des kleinen Ortes wachen.

Dies war einmal ein Beitrag für meine Sammlung Pedes. Aber er hat den letzten Relaunch dann doch nicht überstanden.

***





Text: Der Guanche Mencey Beneharo – Ein Häuptling aus Teneriffa ©traumalbum.de
Alle Fotos: Der Guanche Mencey Beneharo – Ein Häuptling aus Teneriffa ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Der Guanche Mencey Beneharo - Ein Häuptling aus Teneriffa
Titel
Der Guanche Mencey Beneharo - Ein Häuptling aus Teneriffa
Beschreibung
Der Guanche und die Füße des Guanchenhäuptlings Mencey Beneharo auf einem Denkmal in Candelaria auf Teneriffa, ein altes Volk
Autor
Veröffentlicht in Pedes und verschlagwortet mit , , .

4 Kommentare

  1. diese Skulptur lebt aber auf grossem Fuss, grins, sieht gut aus, dein Bild.
    andere Frage an dich, du hast bei Frau Tonari geschrieben, “Wäre ja ganz in der Nähe …. Aber keine Panik, die Frankfurter sind gediegen! “, wo wohnst du eigentlich?

    • @vivilacht: Weißt du, wo Aschaffenburg ist? Ich wohne etwa 20 km mainabwärts davon. Wir haben ungefähr 55 km nach Frankfurt.
      Ich finde es gerade ganz faszinierend, dass wir beide Frau Tonari kennen, denn ich kenne sie aus einem ganz anderen Kreis, als ich dich kenne. Und dennoch kommt alles zusammen.
      LG
      Sabienes

  2. so geht es halt manchmal, da kennt man einen Kreis und die kennen wieder andere udn irgendwo schliesst sich der Kreis. Schones WE fuer dich

Kommentare sind geschlossen.