Fußabdruck in Glauberg für meine Fotosammlung Pedes

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 9 Monaten

Fußabdruck

Fußabdruck

An einem Ausläufer des Vogelsbergs in der Wetterau und ganz in der Nähe zu Frankfurt befindet sich das Keltenmuseum Glauberg, was ich jedem nur wärmstens empfehlen kann.
Im Museum gibt es eine Aussichtsplattform, von der aus man die riesigen 2500 Jahre alten Grabhügel mit den Holzstehlen (nicht ganz so alt, aber ehedem vorhanden) und die wunderbare Landschaft betrachten kann. Wenn man von der Brüstung ein wenig nach unten blickt, sieht man in einem Kiesbett solche Fußabdrücke.

Eigentlich könnte es auch sein, dass man Füße von unten sieht, aber vielleicht dachte der Künstler auch an den ökologischen Fußabdruck.

Ich finde es nett, weil man im 1. Moment stutzen muss, sich dann aber freut. Es ist ein Hingucker und ein Zugewinn für diese kleine, feine Ausstellung im hessischen Nirgendwo.

Dies ist ein neues Bild für meine Fotosammlung Pedes, die immernoch ein bisschen vor sich hinkümmert und für die Aktion View Down von k!rst!n.

Nachtrag vom März 2021: Diesen Beitrag habe ich im Zusammenhang mit einer Blogaktion geschrieben, die aber längst beendet worden ist. Auch ist der Blog gelöscht worden, was ich natürlich sehr bedaure.

***





Text: Fußabdruck in Glauberg für meine Fotosammlung Pedes ©traumalbum.de
Alle Fotos: Fußabdruck in Glauberg für meine Fotosammlung Pedes ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Fußabdruck in Glauberg für meine Fotosammlung Pedes
Titel
Fußabdruck in Glauberg für meine Fotosammlung Pedes
Beschreibung
Für das Keltenmuseum Glauberg fertigte ein Künstler einen Fußabdruck aus Bronze, vielleicht einen ökologischen Fussabdruck
Autor
Veröffentlicht in Pedes und verschlagwortet mit , , , .

5 Kommentare

  1. das haette ich mir vielleicht angesehen, wenn ich davon gewusst haette, jetzt ist es ja schon zu spaet. Aber interessant wirkt es auf alle Faelle

    • @vivilacht: Vielleicht kommst du mal wieder in die Gegend …
      LG
      Sabienes

  2. Wow, das ist ja eine interessante Sache, liebe Sabienes.
    An Wetterau kommen wir manchmal auf der Autobahn vorbei, wenn wir nach Nierstein zu unserer Tochter fahren, meine ich.

    • @minibar: Wenn ihr mal Zeit habt, dann kann ich euch Glauberg nur empfehlen.
      LG
      Sabienes

Kommentare sind geschlossen.