Gesichtsbemalung – Mein Beitrag für Spiralen ohne Ende #8

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 7 Monaten

Gesichtsbemalung

Gesichtsbemalung mit Spirale

ooops! Ich habe einen Tag zu früh veröffentlicht! Aber gut. Dann soll es wohl so sein ….

Heute haben wir die erste Spiralenrunde im September und ich freue mich, das ihr wieder dabei seid.

Beim letzten Mal gab es passend zu meinen Fruchtschnecken eine Lakritzschnecke, sehr viel Dekoration in Spiralenform, eine Spirale, bzw. Quirl in Bewegung und in Stein gehauene Spiralen. Ihr seht, man findet dieses Motiv wirklich häufiger, als man im ersten Moment glaubt.

Ich zeige euch heute eine sehr interessante Gesichtsbemalung mit einer Spiralenform. Ich habe sie auf einer Aufführung von Michael Endes’ Ein Gauklermärchen bei einem der Gaukler (eigentlich der Prinz in dem Stück) gesehen. Sie ist vielleicht ein bisschen unsauber geraten, vielleicht hat der Darsteller auch schon ein bisschen geschwitzt. Dennoch hat dieser junge Mann sehr imposant mit dieser “Kriegsbemalung” gewirkt und ich finde es fast ein bisschen schade, dass ich  ihn aus Urheber-, Daten- und Personenschutzgründen euch nicht komplett zeigen kann, darf und möchte.

Ihr habt wie immer 2 Wochen Zeit, eure Spiralen hier zu posten. Die nächste Runde von Spiralen ohne Ende beginnt dann am 24. September.

Und dann noch ein Hinweis in eigener Sache: Auf meinem anderen Blog verlose ich bis zum Freitag zwei Magneten und bis jetzt sieht die Beteiligung noch ein wenig mau aus. Also macht mit, sonst darf ich diese hübschen Dinger selbst behalten! 😉

***





Text: Gesichtsbemalung – Mein Beitrag für Spiralen ohne Ende #8 ©traumalbum.de
Alle Fotos: Gesichtsbemalung – Mein Beitrag für Spiralen ohne Ende #8 ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Gesichtsbemalung - Mein Beitrag für Spiralen ohne Ende #8
Titel
Gesichtsbemalung - Mein Beitrag für Spiralen ohne Ende #8
Beschreibung
Eine Gesichtsbemalung mit Spiralen eines Gauklers in einem Laientheater für die für alle offene Fotoaktion Spiralen ohne Ende
Autor
Veröffentlicht in Spiralen ohne Ende und verschlagwortet mit , .

9 Kommentare

    • @Gedankenkruemel: Es war an diesem Tag auch sehr schwül und die jungen Leute waren sehr aufgeregt. Aber das ist schon OK so.
      LG
      Sabienes

  1. Ich male mein Gesicht gern für Rezis usw. an, weil ich damit etwas ausdrücken kann. Mein Gesicht ist eine Fläche wie jede andere 🙂

    • @Evy: Dann zeige uns doch mal ein paar deiner Spiralen! Am nächsten Mitwoch beginnt eine neue Runde …
      LG
      Sabienes

  2. Liebe Sabiene,
    mir gefällt die Bemalung und auf die “normale” Entfernung sieht sie ganz sicher auch makellos aus!
    Ein tolles Motiv, auch der Schnitt gefällt mir, man wird richtig neugierig auf das ganze Portrait!
    Ich bin zwar etwas spät, aber noch nicht zu spät, gell?!
    Liebe Montagsgrüße
    moni

Kommentare sind geschlossen.