Garnrollen in allen Farben für die Sammlung Arabesque

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 9 Monaten

Garnrollen in allen Farben für die Sammlung Arabesque

Garnrollen in allen Farben und Ausführungen

In dieser Woche möchte ich hier ein paar Bilder aus Berlin zeigen. Und eigentlich hatte ich mir für diesen Artikel ein ganz anderes Foto vorgenommen, dass dann auch in die Sammlung Memorabilien passen sollte. Aber zu diesem Bild müsste ich ein paar intelligente oder zumindest gehaltvolle Sätze schreiben. Und dazu bin ich im Moment zu müde.
Dafür gibt es einen Neuzugang für Arabesque. Und zwar dieses Muster aus Garnrollen, bei denen wohl das Herz einer jeden Hobbyschneiderin höher schlagen dürfte. Gefunden habe ich es auf dem Kurfürstendamm im Schaufenster von Levis, der weltberühmten Jeansmarke. Dazu war noch eine alte Nähmaschine ausgestellt, mit der wahrscheinlich schon tausende von diesen meist unverwüstlichen Doppelnähten abgesteppt worden sind.
Wer jemals versucht hat, etwas an einer Jeans zu nähen (Flicken, Reißverschlüsse oder anderes) weiß wahrscheinlich, wie schnell man bei einem festen Jeansstoff eine Nadel oder gar die Maschine aufgearbeitet hat.

Die intelligenten und gehaltvollen Sätze könnt ihr inzwischen in meinem Artikel über das Holocaust Mahnmal in Berlin lesen. Ich hoffe, ich habe hier was vernünftiges zu Stande gebracht.

***





Text: Garnrollen in allen Farben für die Sammlung Arabesque ©traumalbum.de
Alle Fotos: Garnrollen in allen Farben für die Sammlung Arabesque ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Garnrollen in allen Farben für die Sammlung Arabesque
Titel
Garnrollen in allen Farben für die Sammlung Arabesque
Beschreibung
Eine Menge an Garnrollen für die Fotosammlung Arabesque, gesehen im Schaufenster von Levis auf dem Kurfürstendamm in Berlin
Autor
Veröffentlicht in Arabesque und verschlagwortet mit , , .

2 Kommentare

  1. @vivilacht: Meine Oma hat mir beigebracht, mit der Hand in eine Jeans einen neuen Reißverschluss einzunähen. Die Zeit hätte ich heute gar nicht mehr …
    LG
    Sabienes

Kommentare sind geschlossen.