Rohrleitungen im Industriemuseum Völklinger Hütte

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 9 Monaten

Rohrleitungen im Industriemuseum Völklinger Hütte

Rohrleitungen in der Völklinger Hütte

Irgendwie faszinieren mich Rohre ganz besonders.
Denn sie lassen durch ihre Verlegung Strukturen und Muster entstehen.

Was durch diese Rohre einmal lief oder gepumpt wurde, kann ich leider nicht sagen. Denn inzwischen sind sie Bestandteil des Weltkulturerbes und Industriemuseums Völklinger Hütte, von dem ich schon einmal ein Foto gezeigt habe.
Und so wie damals ist auch dieses Bild ein neues Bestandteil meiner Sammlung Industrials.

Obwohl diese Rohre zum Rostschutz mit Bleimennige gestrichen sind, haben sie dennoch im Laufe der Jahre Rost angesetzt. Und deswegen passt dieses Bild auch zur Rost-Parade von Frau Tonari.

***





Text: Rohrleitungen im Industriemuseum Völklinger Hütte ©traumalbum.de
Alle Fotos: Rohrleitungen im Industriemuseum Völklinger Hütte ©traumalbum.de

Zusammenfassung
Rohrleitungen im Industriemuseum Völklinger Hütte
Titel
Rohrleitungen im Industriemuseum Völklinger Hütte
Beschreibung
Rohrleitungen in dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte in Völklingen für die Sammlung Industrials und die Fotoaktion Rost-Parade
Autor
Veröffentlicht in Industrials und verschlagwortet mit , , .

4 Kommentare

  1. Ah ja, zur Rostparade passen sie auch.
    Du hast Recht, Rohre sind immer interessant. Das finde ich auch.
    Dann ist also die Völklinger Hütte auch Weltkulturerbe wie die Zeche Zollverein in Essen.
    Liebe Grüße Bärbel

    • @minibar: Ja, ich denke, dass die Zeche Zollverein das gleiche Thema hat. Und ich finde es sehr gut, dass diese alten Arbeitsstätten nicht einfach abgerissen werden. Sie sind wirklich ein Kulturerbe.
      LG
      Sabienes

  2. Ich habe mich rosttechnisch gesehen in der Zeche Zollverein im vergangenen Jahr kaum satt knipsen können.
    Und Rohre, auch rostige gefallen mir immer sehr, sehr gut.
    Schön, dass Du dabei bist

    • @tonari: Das ging mir in der Völklinger Hütte auch so. Leider war der Tag kalt und regnerisch, da machte das Fotografieren nicht allzu viel Spaß.
      LG
      Sabienes

Kommentare sind geschlossen.